Marbacher Vielseitigkeit: Klimke siegt in Hauptprüfung

13. Mai 2013 | Von Redaktion | Kategorie: Ponysport, Turniere, Vielseitigkeit

[Marbach (GER)/ A. Singer]. Ingrid Klimke, langjährige Championatsreiterin, Mannschafts-Olympiasiegerin in London 2012 und jüngste Reitmeisterin Deutschlands, hat das CIC*** bei der In-ternationalen Marbacher Vielseitigkeit für sich entschieden. Nach Dressur und Gelände lag sie mit Hale Bob in Führung und mit Tabasco TSF auf Platz zwei. Hale Bob riss eine Stange im Parcours und fiel auf Platz drei zurück, Tabasco TSF übernahm damit die Führung. Damit ist Ingrid Klimke auch die diesjährige Championesse der Berufsreiter in der Vielseitigkeit.

https://astralgrouponline.com/dating-guide-stardew-valley/

Ben Vogg aus Radolfzell, 22-jähriger Pferdewirt auf dem Weg zum Pferdewirtschaftsmeister, aktuell im Stall Jung zuhause, kam einen Platz nach vorne und belegte im Endresultat Rang zwei.

Michael Jung, amtierender Europa- und Weltmeister sowie Doppel-Olympiasieger, nahm die Plätze vier und fünf ein. Mit Halunke FBW rangierte er schlussendlich auf Platz vier. Mit seiner Stute fischerRocana FST, die in Marbach ihre erste Drei-Sterne-Prüfung bestritt, erreichte er den fünften Platz.

Der U25-Förderpreis ging an Franziska Roth vor Benjamin Winter und Jana Weyers.

In der Ariat-Mannschaftwertung siegte das Team „Stihl – Die Scharfen“ mit Andreas Dibowski, Peter Thomsen, Jean Teulère und Edith Tuytelaars vor dem Team „Pferdesafari – Die Urlauber“, angeführt von Felix Vogg mit Friederike Tophoff-Kaup, Xavier Snackers und Jean-Marie Bazire.

Die baden-württembergische Meisterschaft der Reiter und Senioren 2013 ist entschieden. Wie im vergangenen Jahr konnte Michael Jung aus Horb die Konkurrenz vor Felix Vogg gewinnen. Den dritten Rang nimmt in diesem Jahr Falk Westerich ein. Felix Vogg reitet international für die Schweiz, ist aber in Radolfzell am Bodensee ansässig und startet für den Reitverein Singen. Falk Westerich betreibt einen Stall in Ruppertshofen.

Die Favoriten setzten sich auch im CIC* durch, der in zwei Abteilungen gewertet wurde. Michael Jung auf Der Dante siegte vor Felix Vogg auf Glenn Grant und Andreas Dibowski auf Eskadia. Die Juniorin Flora Reemtsma nahm den vierten Platz ein. In der zweiten Abteilung siegte Felix Vogg auf Saxo des Champs vor Anna-Katharina Vogel auf Quintano P und Flora Reemtsma auf Ikarosz. Rang vier ging an Dirk Schrade mit Cisko A, der ursprünglich aus dem Nachbarort Gomadingen stammt.

Die Pony-Vielseitigkeit CCIP* konnte die schon nach Dressur und Gelände führende Anais Neumann auf FST Schoensgreen Kaiserlicht für sich entscheiden. Die auf dem dritten Platz liegende Leonie Leuwer auf Camissa Nera schob sich im Parcours auf den zweiten Platz und verwies den erst zwölf-jährigen Calvin Böckmann, der im Parcours vier Strafpunkte sammelte, auf den dritten Platz. Den vier-ten Platz sicherte sich Anja Schöniger mit Charlie.

Der „Preis der Besten“, der im Rahmen des CCIP* ausgetragen wurde, weist auf den ersten vier Plät-zen dieselbe Rangierung wie des CCIP* auf, da alle vier führenden Pony-Reiter für Deutschland am Start waren.

Ebenfalls im Rahmen des CCIP* wurde der Ponyforum Alpencup ausgetragen, bei dem acht Mann-schaften aus fünf Nationen antraten. In der Mannschaftswertung setze sich Deutschland 1 mit Leonie Leuwer, Calvin Böckmann, Julian Wippermann und Jeannine Elisa Marie Zöbelein klar an die Spitze, gefolgt von Frankreich 1 und Belgien 1.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Trackback URL: http://www.horse-today.de/wp-trackback.php?p=100253

Hier klicken, um einen Kommentar zu schreiben