Der Name ist Programm: Die “Dots” von HKM

15. Juli 2013 | Von Redaktion | Kategorie: Produkttest

Die HORSEtoday. für einen Produkttest zur Verfügung gestellte Stiefelreithose „Dots“ von HKM Sports Equipment hat nicht nur eine ungewöhnliche, sondern auch passende Produktbezeichnung. Denn der Name ist Programm: Kleine, punktförmige Silikonanhaftungen im Kniebesatz sollen für gute Haftung sorgen – und sehen auch noch witzig aus.

Ungewöhnliches Feature, auffälliges Design: Mit den "Dots" am Kniebesatz ist die gleichnamige Stiefelreithose von HKM ein echter Hingucker (Foto Hersteller).

Ungewöhnliches Feature, auffälliges Design: Mit den "Dots" am Kniebesatz ist die gleichnamige Stiefelreithose von HKM ein echter Hingucker (Foto Hersteller).

Die Testhose ist zwar in einem klassisch-schwarzen Farbton gehalten, wird aber durch den Silikonbesatz und die zahlreichen, hellen Kontrastnähte durchaus zum Hingucker. Bereits beim ersten Anprobieren wird deutlich: Die Hose gleitet angenehm über die Haut, sitzt elastisch und passt wie angegossen – selbst, wenn der Körper keine Modelmasse aufweist. Und für den Bedarfsfall ist der Bund mit Gürtelschlaufen ausgestattet. Die sportlich-elegante Damenreithose „Dots“ in aktueller Hüftform besticht dabei durch einen figurnahen Schnitt.

Die Bewährungsprobe gilt es beim aktiven Einsatz am und auf dem Pferd zu bestehen: Hier wird deutlich, dass die „Dots“ nicht nur hautfreundlich, sondern auch atmungsaktiv ist. Selbst nach einer körperlichen Anstrengung, wie beispielsweise einer schweisstreibenden Unterrichtseinheit, fühlt man sich weder überhitzt, noch „klebrig“. Das spricht für eine hohe Atmungsaktivität. Durch den hohen Anteil elastischen Gewebes (Oberstoff: 62% Polyester, 33% Viscose, 5% Elasthan) gibt es selbst bei bewegungsintensiven Aktivitäten keinerlei Einschränkungen: Das Anlegen der Bandagen oder Gamaschen in der Hocke ist genauso problemlos möglich, wie das Auf- bzw. Absteigen. Auch beim Reiten zwickt oder scheuert es nirgendwo – der hohe Tragekomfort ist eindeutig ein Plus. Auch im dauerhaften Einsatz und nach intensivem Gebrauch von mehreren Wochen bleibt die gute Passform erhalten. Gerade die letztgenannten Eigenschaften sind das „A und O“ einer optimalen Reithose. Der Silikonbesatz gewährleistet eine gute Haftung am Sattel – vor allem, aber vielleicht nicht nur, für etwas schwächere Reiter eine gute Hilfe.

Die beiden kritischen Stellen einer Reithose, das Bündchen und die Knie, weisen ausreichend Bewegungsfreiraum auf. Der rutschhemmende Kniebesatz im Silikondruck, die elastischen, scheuerfreien Nähte und der elastische Beinabschluss sind sicherlich massgeblich für das angenehme Trageverhalten verantwortlich. Letzteres ersetzt den herkömmlichen Klettverschluss durch einen Elasthan-Einsatz, der ohne Scheuern oder Hochrutschen geschmeidig am Bein liegt und bündig oberhalb des Fussknöchels abschliesst. So stört kein Faltenwurf im Stiefel und kein Scheuern am Bein. Dieser Vorteil wird auch dann deutlich, wenn im Winter eine Seidenstrumpfhose unter der „Dots“ getragen werden soll: Denn die sonst üblichen Klettverschlüsse am Beinende sind nicht selten für unerwünschte Laufmaschen verantwortlich. Allerdings werden diese Elasthan-Einsätze am Beinabschluss nicht von allen Reitern präferiert, erschweren sie doch den Ausstieg aus der Hose ein wenig.

Ein Elasthan-Einsatz am Beinabschluss ersetzt den herkömmlichen Klettverschluss (Foto: Hersteller).

Ein Elasthan-Einsatz am Beinabschluss ersetzt den herkömmlichen Klettverschluss (Foto: Hersteller).

Der Taillenbund ist ausreichend hoch und dennoch modisch knapp oberhalb des Hüftknochens endend. Er gibt angemessen nach, hinterlässt kein Gefühl der Enge und ist auch bei warmen Temperaturen bequem auf der Haut zu tragen. Auf diese Weise wird eine vorteilhafte Optik mit einem angenehmen Tragegefühl kombiniert. Der Bund weist eine ausreichende Anzahl an Gürtelschlaufen auf, die aber aufgrund der guten Passform einen wohl eher dekorativen Charakter besitzen.

Ein pfiffiges Detail sind die modisch schräg abgesetzten Einschubtaschen vorne auf beiden Seiten. Ein Reissverschluss an wenigstens einer Tasche wäre sicherlich ganz praktisch, um eine kleine Belohnung für das Pferd oder das Handy für den Ausritt mitnehmen zu können. Aber diese Ausstattungsfeatures sind letztendlich Geschmackssache.

Die Reithose ist selbstverständlich maschinenwaschbar bei 30° Grad und sogar trocknergeeignet, die Hose kann also unmittelbar am nächsten Tag wieder zum Einsatz kommen. Aber auch hier beweist sie ihre Formbeständigkeit – keine ausgebeulten Knie oder ähnliches. Das Mischgewebe ist wasserabweisend, abriebfest und farbecht, auch nach mehrmaligem Waschen.

https://www.frenchblossom.com/

Nicht nur im klassischen Schwarz als eine von vier alternativen Farbtönen ist die "Dots" mit dem Silikonbesatz und den hellen Ziernähten ein Hingucker (Foto: Hersteller).

Als Fazit lässt sich festhalten: Die „Dots“ von HKM überzeugt durch eine wirklich gute Passform bei hohem Tragekomfort. Dabei verbindet sie eine modisch anspruchsvolle und durchaus etwas aussergewöhnliche Optik mit einer angenehmen Haptik. Mit 98,95 Euro ist sie im Preis-Leistungs-Vergleich als „Wohlfühlhose“ eine echte Alternative gegenüber den anderen, im Markt befindlichen Stiefelhosen.

Tags: , , , ,
Trackback URL: http://www.horse-today.de/wp-trackback.php?p=109099

Hier klicken, um einen Kommentar zu schreiben


Warning: is_executable() [function.is-executable]: open_basedir restriction in effect. File(/usr/local/bin/curl) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/horse-today.de/httpdocs:/tmp) in /var/www/vhosts/horse-today.de/httpdocs/wp-includes/class-snoopy.php on line 202