USA, Niederlande, Deutschland: Drei Sieger aus drei Nationen in Oldenburg

10. November 2013 | Von Redaktion | Kategorie: Dressursport, Springsport, Turniere

[Oldenburg (GER)/K. Brouwer]. Hubertus Schmidt aus Borchen ärgerte sich nur ein winziges bisschen. Reed Kessler aus den USA hatte gut lachen, Danielle Heijkoop aus den Niederlanden auch und Guido Klatte jun. hatte wieder Grund zum Lachen bei den Internationalen Oldenburger Pferdetagen.

https://aijosekkei.com/dating-app-frauen-schreiben-zuerst/

Reed Kessler (USA) mit ihrem Pferd Ligist (Foto: sportfotos-lafrentz.de).

Die US-Amerikanerin Reed Kessler gewann in der EWE-Arena den Preis der Oldenburger Wirtschaft mit Ligist, einem 13 Jahre alten Levantos II-Nachkommen. Im Gruppenspringen sicherte sich die 19-Jährige, die 2012 auch zur US-Olympia-Equipe zählte, in fehlerfreien 35,56 Sekunden den Sieg und verwies damit den noch jüngeren Guido Klatte jun. aus Lastrup mit Cornet`s Prinz auf den zweiten Platz.

Für den Guido Klatte wäre es der zweite Sieg des Tages gewesen. Bereits am Morgens hatte der Lastruper mit Collado die Springprüfung der Mittleren Tour gewonnen, nachdem sich am Freitagabend im Weltranglistenspringen die Wege von Reiter und Pferd ganz ausserplanmässig getrennt hatten.

Die Niederländerin Danielle Heijkoop gewann mit Kingsley Siro knapp vor Hubertus Schmidt (Borchen) und Imperio den Grand Prix Special im Meggle Preis. „Wir reiten diese Prüfung nicht oft in den Niederlanden“, so Heijkoop, „bei uns wird meistens Grand Prix und Kür ausgeschrieben.“ https://localnomad-cannes.com/: „Das reite ich lieber mit einem jüngeren Pferd. Die Prüfung fließt – das ist viel angenehmer für die Pferde.“ Fand der Trakehner Hengst Imperio offenkundig auch, denn mit 72, 87 Prozent reihten sich Pferd und Reiter knapp hinter der Siegerin mit 73,22 Prozent ein. Heijkoop, Schmidt und die drittplatzierte Katja Gevers aus den Niederlanden mit dem 13 Jahre alten Thriller qualifizierten sich damit auch für das Finale der Dressurserie Meggle Champions.

Ergebnisübersicht Internationale Oldenburger Pferdetage

03 Gruppen-Springprüfung (1,45m), Preis der Oldenburger Wirtschaft – Mittlere Tour

1. Reed Kessler (USA), Ligist 0 SP/ 35,56 sec., 2. Guido Klatte jun. (Lastrup), Cornet`s Prinz 0/ 37,11, 3. Jan Sprehe (Löningen), Stakki 0/ 37,43, 4. Lars Nieberg (Münster), Contagio 0/39,23, 5. Daniel Neilson (Großbritannien), Coco Bongo 0/ 41,06, 6. Gerco Schröder (Niederlande), Zamora 0/ 42,53

18 CDI4* - Grand Prix Special – Meggle Preis, Qualifikation Meggle Champions

1. Danielle Heijkoop (Niederlande), Kingsley Siro 73,22 Prozent, 2. Hubertus Schmidt (Borchen), Imperio 72,87, 3. Katja Gevers (Niederlande), 69,85, 4. Thomas Wagner (Bad Homburg), Very Keen 69,29, 5. Hayley Beresford (Australien), Jaybee Alabaster 68,97, 6. Peter Gmoser (Österreich), Two To Tango 68,79

04 CSI2* - Springprüfung (1.40 m), Mittlere Tour

1. Guido Klatte jun. (Klein Roscharden), Collado, 0 SP/ 45.83 sec; 2. Carsten-Otto Nagel (Wedel), Rarität, 0/ 47.48; 3. Jan Vinckier (Belgien), Lordana, 0/ 48.73; 4. Ann-Kathrin Helmig (Seppenrade), Chicofino, 0/ 49.39; 5. Laureen Budde (Herford), Gosbodino, 0/ 51.74; 6. Katharina Offel (Ukraine), Cabachon, 0/ 52.24

02 CSI2* - Springprüfung mit Stechen (1.45 m), Qualifikation für Prfg. Nr. 3 und 5 (Große Tour)
Wertungsprüfung zur Longines Weltangliste

1. Gert-Jan Bruggink (Niederlande), Andrea, 0 SP/ 36.29 sec; 2. Andreas Schou (Dänemark), Quimono de la Roque, 0/ 36.42; 3. Daniel Neilson (Großbritannien), Varo M, 0/ 36.86; 4. Sören Pedersen (Dänemark), Tailormade Esperanza de Rebel, 0/ 39.12; 5. Nicole Persson (Schweden), Quante, 0/ 39.13; 6. Henrik von Eckermann (Schweden), Toulouse, 4/ 38.88

21 Preis der R+V / VTV Generalvertretung Heiko Meinen, CDN - Nat. Dressurprüfung Kl. M**

1. Anna-Lisa Theile (Ahlhorn), Florenctino, 810.0 Punkte; 2. Kristin Biermann (Essen), San Schufro, 789.0; 3. Henrike Rauth (Uslar), Jazz Rondnoir, 787.0; 3. Leonie Richter (Bad Essen), Babylon, 787.0; 5. Marie-Claire Pöppelmann (Nottuln), Diplomat, 756.0; 6. Sophia Funke (Emstek), Lousiana K, 754.

15 Preis der Uvex Sports GmbH & Co. KG, Escon Spring Club - Large Tour, CSI Amateure – Springprüfung (1.40 m)

1. Laura Emming (Borken), Arielle, 0 SP/ 49.53 sec; 2. Pia Niehoff (Gronau), Till Keney, 0/ 51.14; 3. Kira Gammersbach (Schwelm), Woman, 4/ 51.82; 4. Nicolas Pedersen (Dänemark), Tailormade Chacco Gold, 4/ 54.24; 5. Felix Brüggemann (Riesenbeck), Corio Star, 8/ 51.06; 6. Dennis Heyer (Cappeln), Petite Framiree, 8/ 55.13

12 Escon Spring Club - Medium Tour Preis der Uvex Sports GmbH & Co.KG, CSI Amateure - Springprüfung (1.30 m)

1. Nicolas Pedersen (Dänemark), Tailormade Confidence, 0 SP/ 48.90 sec; 2. Laura Voigt (Ganderkesee), Lasko, 0/ 48.98; 3. Clara Hallundbaek (Dänemark), Lenardo der Kleine, 0/ 54.27; 4. Laura Voigt (Ganderkesee), Ashley, 4/ 49.17; 5. Miriam Wieland (Köln), Anka, 4/ 49.96; 6. Neelen Jonathan Ratnasingham (Malaysia), Acoraya, 4/ 51.17

09 Escon Spring Club - Small Tour Preis der Uvex Sports GmbH & Co.KG, CSI Amateure - Springprüfung (1.15 m)

1. Helena Irmand Nielsen (Dänemark), With Pleasure, 0 SP/ 45.90 sec; 2. Neelen Jonathan Ratnasingham (Malaysia), Lanssini, 0/ 48.22; 3. Jonas Heinrich Pedersen (Dänemark), Tailormade Cross my Heart, 0/ 52.20; 4. Stacy Willsone (Großbritannien), Clinta, 1 Strafpunkt 62.60; 5. Romy Bischof (Rügen), Captain Jack Sparrow, 4/ 49.04; 6. Caroline Jakob (Großostheim), Livorno, 4/ 49.72

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Trackback URL: http://www.horse-today.de/wp-trackback.php?p=112503

Hier klicken, um einen Kommentar zu schreiben