Rückenübungen für Reiter: “Standpendel”

31. Juli 2014 | Von Redaktion | Kategorie: Featured, Reiterfitness
Behalten Sie die ganze Zeit die Fußflächen auf der Erde (Foto: Holger Münch, TRIAS Verlag).

Behalten Sie die ganze Zeit die Fußflächen auf der Erde (Foto: Holger Münch/Trias Verlag).

Zahlreiche Reiter und Pferdebesitzer klagen über Rückenschmerzen oder fühlen sich in ihrer Bewegungsmotorik eingeschränkt. Die Ursachen für Rückenschmerzen sind so vielfältig, wie die Symptome und die Auswirkungen auf den individuellen Alltag. Hilfestellung liefert in solchen Fällen ein Trainingsprogramm, welches die Muskelkraft erhält oder im Bedarfsfall steigert, aber auch zur Entspannung der belasteten Körperregionen beiträgt.

Nachfolgend eine von mehreren Rückenübungen, die im Einsatz gegen die „Schwachstelle Rücken“ gezielt und effektiv eingesetzt werden kann. Sie dient in erster Linie der Steigerung des Körpergefühls und stammt aus dem gleichnamigen Buch von Kay Bartrow. Die Veröffentlichung erfolgt mit freundlicher Genehmigung des Trias Verlages.

x

Ausgangsstellung

Stehen Sie aufrecht und bequem. Finden Sie Ihre Mitte und Ihr Gleichgewicht. Stellen Sie Ihre Füße parallel zueinander. Während der Übung machen Sie Ihren Körper ganz steif (als hätten Sie einen Besen verschluckt), um die Gewichtsverlagerung besser spüren und kontrollieren zu können.

Durchführung

http://www.neodynamiko.gr/

Bewegen Sie sich langsam nach vorn und hinten (Foto: Holger Münch/Trias Verlag).

Verlagern Sie nun das Gewicht langsam nach vorn auf den Fußballen und die Zehen, ohne mit den Fersen vom Boden anzuheben. Danach verlagern Sie Ihr Gewicht nach hinten auf die Fersen, ohne mit den Zehen und dem Fußballen vom Boden abzuheben. Versuchen Sie, diese Pendelbewegungen langsam in der Größe zu steigern. Beginnen sollten Sie immer mit kleinen Bewegungen, die im Laufe der Zeit immer größer werden dürfen. Als Variante können Sie die Pendelbewegungen auch nach rechts oder links durchführen. In diese seitlichen Richtungen ist der mögliche Bewegungsweg deutlich kleiner als in der Bewegung nach vorn und nach hinten. Auch dabei bitte beide Füße mit einem flächigen Kontakt am Boden halten. Pendeln Sie 12- bis 20-mal in jede Richtung (rechts – links – vor – zurück).

x

x

x

Zu beachten

Achten Sie darauf, dass Ihre Füße während der gesamten Übung immer einen flächigen Bodenkontakt haben. Kein Teil des Fußes darf vom Boden abheben. Der ganze Körper sollte bei den Pendelbewegungen starr wie ein Pendel bleiben. Bewahren Sie Haltung: Richten Sie sich während der Übung immer wieder auf und versuchen Sie, diese Aufrichtung beizubehalten.

Quelle:

http://www.haismascheepsmotoren.nl/Kay Bartrow
Schwachstelle Rücken
Gezielt und effektiv:
Übungen gegen den Schmerz
Trias Verlag, Stuttgart. 2014
ISBN Buch: 9783830469025, ISBN E-PUB: 9783830469049
Buch: EUR [D] 19,99 | EUR [A] 20,60 | CHF 28,–
E-PUB: EUR [D] 15,99 | EUR [A] 15,99 | CHF 22,40

Tags: , , , , , , , , ,
Trackback URL: http://www.horse-today.de/wp-trackback.php?p=121048

Hier klicken, um einen Kommentar zu schreiben


Warning: is_executable() [function.is-executable]: open_basedir restriction in effect. File(/usr/local/bin/curl) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/horse-today.de/httpdocs:/tmp) in /var/www/vhosts/horse-today.de/httpdocs/wp-includes/class-snoopy.php on line 202