Körung und Schautag des Pferdestammbuchs Schleswig-Holstein/Hamburg

25. November 2014 | Von Redaktion | Kategorie: Zucht

PSB-SH-HH_Alles-Zirkus_Plakat[Neumünster (GER)/J. Bunjes]. Fjordpferde, Araber, Shetlandponys und viele Rassen mehr werden vom 6. bis 8. Februar 2015 in den Neumünsteraner Holstenhallen zur alljährlichen Körung des Pferdestammbuchs Schleswig Holstein/Hamburg erwartet. Der Sonntag, 8. Februar, steht als Schautag ganz im Zeichen der Schaubilder, die die unglaubliche Vielfalt der Pferderassen präsentieren.

Der Freitag beginnt mit dem Messen der Hengste, danach folgen ein Probefreispringen und die Besichtigungen der Kandidaten auf festem Untergrund und beim Freilaufen. Am Sonnabend geht es mit der Vorstellung der bereits in anderen Zuchtverbänden eingetragenen Hengste zur Anerkennung weiter. Danach stehen die dritte Musterung der Köranwärter und schließlich die Körung auf dem Programm. Die Islandhengste werden an beiden Tagen durch ein besonderes Beurteilungsverfahren des Islandpferdezuchtverbandes (IPZV) bewertet. Zum Abschluss des Tages findet im Holstenhallen-Restaurant ab etwa 20 Uhr der Züchterabend mit Disco statt.

Mit einem abwechslungsreichen Programm für die ganze Familie wartet dann der Schautag am Sonntag auf. Gleich morgens um acht Uhr treten Ponys in verschiedenen Springprüfungen gegeneinander an. Von 11 bis etwa 13 Uhr zeigen die Islandpferde beim Isibless-Wintercup ihr Können in all ihren fünf Gangarten. Neumünster bildet dabei die zweite Station der dreiteiligen Tour, bei der Teams aus jeweils vier Reitern ihre Besten ermitteln. Am Schautag sind die Gangpferde dafür in einer Vier- und Fünf-Gang-Prüfung und in kleinen Quadrillen zu bewundern. „Eine tolle Gelegenheit, einmal richtig hochkarätige Islandpferde zu erleben“, sagt Jutta Schlüter vom Pferdestammbuch Schleswig-Holstein/Hamburg, in deren Hand die Organisation des Schautags liegt. „Das sollte man sich unbedingt anschauen.“

Zahlreiche Schaubilder präsentieren die unglaubliche Vielfalt der Pferderassen anlässlich der Körung und des Schautages des Pferdestammbuchs Schleswig-Holstein/Hamburg (Foto: Müller-Uloth).

Zahlreiche Schaubilder präsentieren die unglaubliche Vielfalt der Pferderassen anlässlich der Körung und des Schautages des Pferdestammbuchs Schleswig-Holstein/Hamburg (Foto: Müller-Uloth).

Nach einer Mittagspause beginnt, um 14 Uhr, der große Schaunachmittag. Unter dem Motto „Alles Zirkus“ werden circa 20 Schaubilder zu sehen sein, die von ehrenamtlichen Reitern und Helfern liebevoll einstudiert werden. Die Vorbereitungen und Proben laufen schon seit langem. „Die Teilnehmer legen sich immer unglaublich ins Zeug mit ihren Vorführungen und Kostümen“, berichtet Jutta Schlüter. Das Programm kann sich sehen lassen. Wahrhaft zirkusreife Inszenierungen und eine fröhliche und muntere Schau verspricht die Organisatorin. Ob Haflingerquadrille oder „Drachenzirkus“, rasante Mounted Games oder Reiterinnen im Damensattel, ganz wie im Zirkus ist die Spannbreite der Inszenierungen riesig. Die vorgestellten Pferderassen reichen vom niedlichen Shetlandpony bis zum eleganten Friesen. Auch eine wilde Affenbande ist dabei. Die Pausenzeiten übernimmt der Ponypark Padenstedt. Passend zum diesjährigen Motto kann jeder kleine und große Zuschauer eine rote Clownsnase erwerben und diese dann natürlich auch gleich aufsetzen. Die Erlöse der lustigen Aktion gehen an die von Eckart von Hirschhausen gegründete Stiftung „Humor hilft heilen“, deren Clowns regelmäßig Patienten verschiedener Kliniken zu gesundem Lachen bringen.

www.humorhilftheilen.de

www.pferdestammbuch-sh.de

Tags: , , , , , , , , , , , ,
Trackback URL: http://www.horse-today.de/wp-trackback.php?p=126341

Hier klicken, um einen Kommentar zu schreiben