Basel/SUI: Daniel Deusser bester Deutscher im Großen Preis

12. Januar 2015 | Von Redaktion | Kategorie: Springsport

[Basel (SUI)/ (fn-press)]. Bester Deutscher im Großen Preis beim Internationalen Springturnier (CSI*****) im schweizerischen Basel war Daniel Deusser. Der im belgischen Mechelen lebende zweifache Deutsche Meister der Springreiter belegte mit der Stute Espyrante Platz zehn (vier Strafpunkte im zweiten Umlauf in 62,20 Sekunden).

Den Sieg im Großen Preis holte sich die im Rheinland lebende und für Portugal startende Luciana Diniz. Mit dem Hannoveraner Fit For Fun (v. For Pleasure) lieferte die gebürtige Brasilianerin im Stechen, das lediglich vier Paare erreichen konnten, in 29,20 Sekunden den schnellsten fehlerfreien Ritt ab, was ihr eine Siegprämie von 100.000 Schweizer Franken einbrachte. Platz zwei ging an den Brasilianer Marlon Modolo Zanotelli, der mit Extra van Esssene das Stechen fehlerfrei in 29,88 Sekunden beendete. Dritter wurde Scott Brash (Großbritannien) mit Hello Sanctos (null Strafpunkte in 30,45 Sekunden).

Auf dem zwölften Platz im Großen Preis landete Marcus Ehning (Borken) mit dem westfälischen Landbeschäler Cornado NRW (vier Strafpunkte in der zweiten Runde in 64,61 Sekunden). Musste sich Daniel Deusser am Sonntag mit Platz zehn begnügen. So hatte der 33-Jährige am Freitag Grund zum Jubeln. Mit Espyrante gewann er die zweitwichtigste Springprüfung des Turniers in Basel.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Trackback URL: http://www.horse-today.de/wp-trackback.php?p=127660

Hier klicken, um einen Kommentar zu schreiben