Parcoursaufbau in der Praxis: Lernen von den Erfahrungen anderer

26. August 2015 | Von Redaktion | Kategorie: Featured, Rezensionen

fnverlag_w-meyer_parcoursaufbau-in-der-praxisDer „Leitfaden für Einsteiger“ von Wolfgang Meyer, der unter anderem über den FNverlag vertrieben wird, ist ein Buch aus der Praxis für die Praxis. Themen, wie die Vorbereitungen auf ein Turnier, die Kriterien für die Parcoursgestaltung oder die Arten der Springprüfungen, sind das Tagesgeschäft eines Parcoursdesigners. Für angehende Parcoursbauer ist "https://originalwheelbarrowscreener.com/fragebogen-zum-kennenlernen-whatsapp/" ein zwingendes „must have“, bietet aber auch für Springreiter, Ausbilder und Turnierorganisatoren einen echten Wissensvorsprung. Denn die Kenntnis und das Verständnis von den Anforderungen, die an einen Parcourschef gestellt werden, können sich zu „Wettbewerbsvorteilen“ im Training, in Prüfungen oder bei der Durchführung von Großveranstaltungen entwickeln.

Die Planung des Parcours‘, das Anfertigen einer Parcoursskizze und der Parcoursaufbau in der Praxis sind weitere Themenschwerpunkte der kompakten und handlichen Publikation. Sie werden ergänzt durch Ausführungen zu den nicht weniger wichtigen Aspekten wie die Zusammenarbeit mit anderen Turnierexperten, die Durchführung von Springprüfungen in der Halle und die Sicherheit im Springsport.

Der Schreibstil ist pragmatisch und lesefreundlich. Zahlreiche Skizzen, Tabellen und Fotos ergänzen die Erläuterungen des Autors und visualisieren das geschriebene Wort. Die Inhalte des Buches können selbstverständlich ganz konventionell linear abgerufen werden – sprich: es kann ganz regulär von vorne nach hinten durchgelesen werden. Aufgrund des recht gut strukturierten Inhaltsverzeichnisses ist aber auch eine sequentielle Informationsabfrage wie in einem Nachschlagewerk möglich. Ein Glossar sucht der Leser allerdings vergeblich – dieses wird jedoch durch die aussagekräftige Verzeichnisstruktur kompensiert

Neben aller Theorie, die für diese Pferdesportdisziplin zwingend erforderlich ist, gibt der Autor immer wieder Tipps und Ratschläge, die von ganz praktischem Nutzen sind. Dies ist vor allem für Einsteiger von hohem Mehrwert, denn solche Informationen finden sich im Zweifel in Standardwerken über den Parcoursbau eher seltener. Diese Hinweise ersetzen zwar die Praxis nicht, helfen aber bei der Fehlervermeidung.

Immer wieder wird auch auf die Sicht der Zuschauer verwiesen – ein nicht zu vernachlässigender Faktor. Denn schließlich ist es nicht nur, aber vor allem das Publikum, welches das Überleben von Turnieren sicherstellt. Die Sensibilisierung für dieses Thema ist daher von nicht zu unterschätzender Bedeutung.

Das Buch „Parcoursaufbau für die Praxis – Ein Leitfaden für Einsteiger“ ist ein interessantes, sehr anwendungsbezogenes Grundlagenwerk. Aufgrund seiner Größe passt es in fast jede Jackentasche und kann auch unterwegs bzw. auf dem Turnierplatz als Gedächtnisstütze dienen. In den Bücherregalen von Springreitern, -ausbildern und Springsportinteressierten sollte es daher auf keinen Fall fehlen!

http://shavethepounds.com/buy-viagra-online/

Socialize:
  • Twitter
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • Digg
  • Facebook
  • FriendFeed
  • LinkArena
  • MisterWong.DE
  • NewsVine
  • Yigg
  • StumbleUpon
  • Yahoo! Bookmarks
  • MySpace
  • Netvibes
  • Technorati
  • RSS
  • Print
Tags: , , , , , , , ,
Trackback URL: http://www.horse-today.de/wp-trackback.php?p=131768

Hier klicken, um einen Kommentar zu schreiben