Hannover und das Rheinland stellen fünf Bundeschampions

7. September 2015 | Von Redaktion | Kategorie: Zucht

[Verden (GER)/B. Züngel]. Einen wahren Medaillenregen feierten Hannoveraner und Rheinländer bei den Bundeschampionaten in Warendorf. Gleich drei junge Talente standen in den vier Reitpferdeklassen an der Spitze ihres Jahrgangs: Quizmaster, Fürsten-Look und Victoria’s Secret gingen mit der schwarz-rot-goldenen Siegerschärpe auf die Ehrenrunde. Smirnoff gewann das Championat der fünfjährigen Dressurpferde, und im Gelände hieß der Sieger bei den Fünfjährigen Michel. Hinzu kamen sechs Silber- sowie zwei Bronzemedaillen.

Zum besten vierjährigen Hengst Deutschlands wurde der Fürstenball/Londonderry-Sohn Fürsten-Look (Z.: Johannes Sabel, Gersten) gekürt, der von Isabel Bache vorgestellt wurde. Silber ging an Don Monet v. Don Nobless/Rascalino (Z.: Herbert Kruse, Hamburg) und Sandra Frieling. Auch die vierjährigen Stuten und Wallache feierten einen Doppelsieg: Die Rheinländerin Victoria’s Secret v. Vitalis/Fidermark (Z.: Walther Schulte-Böcker, Geilenkirchen) gewann mit Beatrice Buchwald vor dem Dancier/Wolkenstein II-Sohn Lordswood Dancing Diamond (Z.: Heinrich Ebeling, Hollnseth) mit Anne-Kathrin Pohlmeier im Sattel. Die dritte Goldmedaille auf dem Reitpferdeplatz sicherten sich Quizmaster v. Quasar de Charry/Velten Third (Z.: Klaus Küver, Wohlenbeck) und Jessica Andersson bei den dreijährigen Stuten und Wallachen. Der Dunkelbraune wird eine der Perlen der 132. Elite-Auktion in Verden sein. Zwei Medaillen errangen die dreijährigen Hengste: Vize-Bundeschampion wurde Bon Coeur v. Benetton Dream/Sandro Hit (Z.: Birgit Tietjen, Raaken) mit Lena Berwe im Sattel. Platz drei belegten Der Schufro v. Der Designer/Schufro (Z.: Gestüt Lewitz, Mühlen) und Eva Möller.

Bester Fünfjähriger im Dressurviereck war der Sir Donnerhall/Florencio-Sohn Smirnoff (Z.: Eggerk Groenewold, Weener), den Manuel Bammel meisterlich in Szene setzte. Bei den Sechsjährigen gewannen Lady Loxley M (Rhld.) v. Lord Loxley/Abanos (Z.: Franz-Josef Münker, Meerbusch) und Carola Koppelmann die Silbermedaille.

Im Gelände jubelten der Mighty Magic/Federweißer-Sohn Michel (Z.: Helmut Böttcher, Rehlingen) und Stephanie Böhe über den Championatstitel.

Bei den Springpferden gab es zwei Medaillen für Hannover. Knapp mussten sich im spannenden Stechen gegen die Uhr der Clinton/Stakkato-Sohn Casanova (Z.: Wilhelm Strunk, Bochum-Stiepel) und Christian Kukuk geschlagen geben und wurden Vizechampion der Sechsjährigen. Der Bereiter aus dem Stall Ludger Beerbaum hatte tags zuvor im Warendorfer Youngster-Championat der Siebenjährigen mit dem Cornet Obolensky/Contender-Sohn Cornwall (Z.: Heinrich Ramsbrock, Menslage) bereits dieselbe Placierung erzielt.

Beweis für die vielseitigen Talente der Hannoveraner und Rheinländer ist die Bronzemedaille bei den Fahrpferden von Feinbrand P v. Floribot/Feiner Ludwig (Z.: Jörg Platen, Kempen) mit Jörg Platen an den Leinen.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Trackback URL: http://www.horse-today.de/wp-trackback.php?p=132168

Hier klicken, um einen Kommentar zu schreiben