SGM: Favorit Markus Kölz siegt in Stuttgart

20. November 2015 | Von Redaktion | Kategorie: Dressursport, Springsport

[Stuttgart (GER)/H. Binder (sgm)]. 6.400 Zuschauer kamen am Mittwochnachmittag zum Auftakt des 31. Internationalen Reitturniers Stuttgart German Masters in die Hanns-Martin-Schleyer-Halle – und sie sahen in der Dressurprüfung und den zwei Springprüfungen der Baden-Württemberger gleich spannende und attraktive Ritte.

Mit Markus Kölz (RFG Reinhardshof) setzte sich im Preis der Firma Schmidt Sporthandschuhe GmbH der Favorit durch, führte er doch nach den vier Qualifikationsspringen im Laufe des Sommers zum Finale um das BW-Bank Hallenchampionat das Gesamtklassement an. Im Sattel von Etiche de Fribois, einem elfjährigen Wallach, gewann der BW-Bank-Champion von 2013 in fehlerfreien 60.11 Sekunden vor dem fünfmaligen Champion Timo Beck (RFV Legelshurst) auf dem zehn Jahre alten Hengst Habicht CR (0/61.71).

Im Feld der zehn Amazonen siegte in der Inter-I-Dressur um den Preis der Firma iWest Lena Gundlage (PSG Schweizer Hof) mit dem 13-jährigen Westfalenwallach Campino (70.868 Punkte). Zweite wurde Dr. Susann Konrad (RC Bodenseereiter), die Siena, eine neun Jahre alte Stute aus Oldenburger Zucht, gesattelt hatte (70.684).

Die Nachwuchsprüfung um den Nürnberger Burg-Pokal der Baden-Württembergischen Junioren, ein Stilspringen der Klasse M, gewann im Stechen der vier Besten aus dem Umlauf Niels Carstensen (RC Riedheim), der auf der neunjährigen Stute Bugatti ohne Klotz nach 28.44 Sekunden im Ziel war. Nur 33 Hunderstel dahinter wurde Sebastian Ertz (RC Baden-Baden) nach ebenfalls null Fehlern Zweiter (28.77).

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Trackback URL: http://www.horse-today.de/wp-trackback.php?p=133523

Hier klicken, um einen Kommentar zu schreiben