SGM: Jump & Drive-Sieg für Alexander Schill

20. November 2015 | Von Redaktion | Kategorie: Springsport

[Stuttgart (GER)/H. Binder (sgm)]. Zwei Baden-Württemberger kämpften um einen Mercedes-Benz A 180: Beim Jump and Drive zu Beginn des Großen Schauabends hatte am Ende der Ichenheimer Alexander Schill die Nase knapp vorn. Auf dem Holsteiner Wallach Latino blieb er in der beim Publikum sehr beliebten Kombination aus einem Parcours zu Pferd und einem Automobilslalom ebenso fehlerfrei wie am Steuer des Mercedes-Benz und notierte ein Endergebnis von 84.32 Sekunden.

Die 8.000 Zuschauer in der ausverkauften Hanns-Martin-Schleyer-Halle feuerten „Gold-Michi“ Michael Jung (Horb) zwar frenetisch an, doch der Doppel-Olympiasieger, zweimalige Weltmeister und sechsmalige Europameister in der Vielseitigkeit hatte im Sattel des Trakehner-Hengstes Der Dürer TSF mit 84.95 Sekunden knapp das Nachsehen. Der Sieger von 2011 und 2013 war im vergangenen Jahr Dritter geworden. Die schnellste Zeit schaffte Felix Haßmann (Lienen) mit 80.84 Sekunden, aber sechs Strafpunkte kosteten ihn den Sieg.

Vorjahressieger Mario Walter (Killingen) legte mit 81.36 Sekunden zwar die zweitschnellste Zeit hin (81.36), kassierte jedoch sechs Strafpunkte und belegte mit FBW Charlotta den sechsten Platz.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,
Trackback URL: http://www.horse-today.de/wp-trackback.php?p=133526

Hier klicken, um einen Kommentar zu schreiben