“Es ist ein Mädchen!”

27. Januar 2016 | Von Redaktion | Kategorie: Zucht
Ein Stutfohlen ist der erste Neuankömmling in der Zuchtsaison 2016 im Lipizzanergestüt Piber (Foto: Spanische Hofreitschule - Lipizzanergestüt Piber/Ines Hubinger

Ein Stutfohlen ist der erste Neuankömmling in der Zuchtsaison 2016 im Lipizzanergestüt Piber (Foto: Spanische Hofreitschule - Lipizzanergestüt Piber/Ines Hubinger

[Piber (AUT)/K. Nakhai]. Eine Mischung aus Heugeruch, großer Freude und Stolz liegt in der Luft, wenn Obergestütsmeister Harald Neukam aus der klirrenden Kälte in den traditionsreichen, warmen Stall des Lipizzanergestüts Piber kommt. Denn er besucht heute wieder seinen jüngsten Schützling: das erste Fohlen des Jahres 2016. „Wir sind sehr stolz“, erzählt er, „am Samstag um 23.10 Uhr nachts hat unser erstes Fohlen des Jahres, ein Mädchen, das Licht der Welt erblickt. Wir freuen uns, dass sie kerngesund ist, genauso wie ihre Mutter Rimava.“ Der Nachwuchs kam einige Tage früher als errechnet auf die Welt. Die Geburt verlief aber völlig problemlos, und Mutter und Kind sind wohlauf.

Die Mutter des jungen Stutfohlens heisst Rimava, der Vater ist ein aktive Schulhengst der spanischen Hofreitschule, Neapolitano Allegra (Foto: Spanische Hofreitschule - Lipizzanergestüt Piber/Ines Hubinger).

Die Mutter des jungen Stutfohlens heisst Rimava, der Vater ist ein aktive Schulhengst der spanischen Hofreitschule, Neapolitano Allegra (Foto: Spanische Hofreitschule - Lipizzanergestüt Piber/Ines Hubinger).

Einen Namen hat das Stutfohlen noch nicht – diesen erhält es erst nach ca. sechs Monaten, wenn es von seiner Mutter abgespänt wird. Es wird ein traditioneller Name aus der Stutenfamilie Rava, aus der sie stammt, vergeben werden. Es ist das fünfte Fohlen der zehnjährigen Stute Rimava. Vater des Fohlens ist der 22jährige Neapolitano Allegra, ein aktiver Schulhengst der Spanischen Hofreitschule. Bei der Geburt sind Lipizzaner übrigens meist schwarz, seltener auch grau oder mausbraun, und bekommen erst mit etwa vier bis zehn Jahren die typisch weiße Farbe.

Die ersten herzlichen Glückwünsche kommen von Elisabeth Gürtler und Erwin Klissenbauer, den Geschäftsführern der Spanischen Hofreitschule und des Lipizzanergestüts Piber: „Wir freuen uns sehr über unseren ersten Nachwuchs des Jahres, den wir so bald als möglich das erste Mal besuchen kommen. Wir sind auch schon gespannt auf die Spielkameradinnen und Spielkameraden, die in den nächsten Wochen und Monaten auf die Welt kommen.“ Gespannt ist man besonders auf das erste Hengstfohlen – denn heuer bekommen sowohl das erste Stutfohlen als auch das erste Hengstfohlen des Jahres erstmals einen beliebten und bekannten Paten.

Tags: , , , , , , , ,
Trackback URL: http://www.horse-today.de/wp-trackback.php?p=134490

Hier klicken, um einen Kommentar zu schreiben


Warning: is_executable() [function.is-executable]: open_basedir restriction in effect. File(/usr/local/bin/curl) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/horse-today.de/httpdocs:/tmp) in /var/www/vhosts/horse-today.de/httpdocs/wp-includes/class-snoopy.php on line 202