Starke Pferde. Mobilität auf vier Beinen

8. Juli 2016 | Von Redaktion | Kategorie: Ausstellungen
Bis weit ins 20. Jahrhundert waren Pferde das Rückgrat des Transportwesens. Der Geschichte der bespannten Mobilität widmet das Verkehrszentrum des Deutschen Museums vom 8. Juli bis zum 4. Dezember 2016 eine große Sonderausstellung, die vom Zugpferdemuseum Lütau entwickelt wurde (Foto: Deutsches Museum).

Bis weit ins 20. Jahrhundert waren Pferde das Rückgrat des Transportwesens. Der Geschichte der bespannten Mobilität widmet das Verkehrszentrum des Deutschen Museums vom 8. Juli bis zum 4. Dezember 2016 eine große Sonderausstellung, die vom Zugpferdemuseum Lütau entwickelt wurde (Foto: Deutsches Museum).

Lange Zeit waren Pferde das Rückgrat des Transportwesens. Bis weit ins 20. Jahrhundert hinein trugen und zogen sie Lasten und Güter, Menschen und Wagen und schulterten industrielle Versorgungsabläufe. Besonders in großen Städten sorgten täglich Tausende von Pferden dafür, dass die Märkte und Lebensmittelläden mit Waren beschickt wurden, dass Baumaterial zu den Baustellen transportiert wurde, dass der Hausmüll abtransportiert und die Straßen gereinigt wurden. Sie rangierten Lokomotiven und brachten sie von der Produktionsstätte mitunter mitten durch die Stadt zum Bahnhof – wie in Chemnitz oder München. Sie rackerten für Industriebetriebe und im Untertagebau. Auch im Nahverkehr waren sie im Einsatz, zogen Droschken, Pferdebusse und Pferdetrambahnen. Es bedeutete einigen logistischen Aufwand, all diese Tiere zu versorgen.

Es ist noch keine 100 Jahre her, da waren die PS vor und nicht unter der Haube unserer Fahrzeuge. Da ließen sich die Leute mit der Pferdetram durch München kutschieren und der Müll wurde mit dem Harritschwagen abgeholt (Foto: Deutsches Museum/Klaus Onnich).

Es ist noch keine 100 Jahre her, da waren die PS vor und nicht unter der Haube unserer Fahrzeuge. Da ließen sich die Leute mit der Pferdetram durch München kutschieren, und der Müll wurde mit dem Harritschwagen abgeholt (Foto: Klaus Onnich).

Die Sonderausstellung „Starke Pferde. Mobilität auf vier Beinen“, die im http://www.haismascheepsmotoren.nl/ vom 08. Juli bis 04. Dezember 2016 gezeigt wird, blickt in die Geschichte der bespannten Mobilität. Sie veranschaulicht die Bedeutung der Pferdetransporte mit einem zeitlichen Schwerpunkt im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert und lässt diese Mobilitätsepoche in Exponaten, Inszenierungen und einer Fülle von Bildmaterial lebendig werden.

essay on school shootings germany

Tausende Tiere sorgten besonders in den großen Städten dafür, dass die Märkte und Läden täglich mit Waren beschickt wurden, dass Material zu den Baustellen gelangte und die Straßen gereinigt wurden (Foto: Deutsches Museum).

In rund 20 Stationen informiert sie über die Herausforderung der Pferdezucht, die Gewerbe der Fuhrleute, die Versorgung der Pferde, das Anschirren und Fahren, kleine und gigantische Transportaufgaben sowie Transporte in Krieg und Frieden und präsentiert dazu passende Wagen und Fuhrwerke – vom kleinen Pferdeschlitten bis zum großen Pferdetankwagen und dem sogenannten „Harritschwagen“, der in München den Hausmüll entsorgen half. Daneben vermitteln Mitmachstationen eine körperliche Erfahrung von den Pferdestärken, Zugleistungen und vom Fahren eines Pferdewagens.

Die Wanderausstellung wurde vom Zugpferdemuseum e.V. in Lütau konzipiert und wird in München mit Exponaten aus der Sammlung des Deutschen Museums und örtlichen Leihgaben ergänzt.

Socialize:
  • Twitter
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • Digg
  • Facebook
  • FriendFeed
  • LinkArena
  • MisterWong.DE
  • NewsVine
  • Yigg
  • StumbleUpon
  • Yahoo! Bookmarks
  • MySpace
  • Netvibes
  • Technorati
  • RSS
  • Print
Tags: , , ,
Trackback URL: http://www.horse-today.de/wp-trackback.php?p=137433

Hier klicken, um einen Kommentar zu schreiben


Warning: is_executable() [function.is-executable]: open_basedir restriction in effect. File(/usr/local/bin/curl) is not within the allowed path(s): (/var/www/vhosts/horse-today.de/httpdocs:/tmp) in /var/www/vhosts/horse-today.de/httpdocs/wp-includes/class-snoopy.php on line 202