Strukturierte Esparsette von Maridil

5. Dezember 2017 | Von Redaktion | Kategorie: Produktneuheiten
Das Multitalent in der Pferdefütterung: Esparsette (Foto: Hersteller).

Das Multitalent in der Pferdefütterung: Esparsette (Foto: Hersteller).

Bisher gab es die neue alte Futterpflanze nur in Cob-Form. Nun bietet der Hersteller Maridil diese auch warmluftgetrocknet als sogenannte strukturierte Esparsette an. Mit einer Halmlänge von ca. zwei bis neun Zentimetern stellt die neue Darreichungsform als geschnittenes Heu eine Option gegenüber der Fütterung von Cobs dar.

Die Esparsette ist ein hochwertiges, getreidefreies Basisfutter für jedes Pferd. Die auch unter der Bezeichnung „Sainfoin“ (französisch für „gesundes Heu“) bekannte Traditionspflanze verfügt über ein besonders günstiges Aminosäuremuster, denn die essentiellen Aminosäuren Lysin, Methionin und Threonin sind in hoher Konzentration vorhanden. Dadurch kann das Pferd das enthaltene Eiweiß besser in körpereigenen Strukturen umsetzen und muss weniger Harnstoff über die Nieren ausscheiden. Die Esparsette ist reich an sogenannten kondensierten Tanninen – ein Mehrwert für die gesunde Verdauung: Diese stabilisieren das Darmmilieu und wirken nachweislich gegen Darmparasiten. Sie enthält darüber hinaus – neben Vitaminen und Spurenelementen - Beta-Carotin und einen hohen Gehalt an Rutin, einem wichtigen Stoff für die Elastizität der Blutgefäße.

Die Esparsette unterstützt den Muskelaufbau und stellt ein ideales Kraftfutter nicht nur, aber vor allem für diejenigen Vierbeiner dar, die getreidefrei ernährt werden. Die grob strukturierte und besonders schmackhafte Esparsette fördert die Kauaktivität. Aufgrund des sehr geringen Gehalts an Stärke, Zucker und Fruktan ist sie nicht nur sehr bekömmlich und wohltuend für Pferde mit Stoffwechselproblemen und zur Fütterung von Tieren mit Hufrehe-Neigung geeignet, sondern kann auch unterstützend während der Therapie von Kotwasser sowie Durchfall gegeben werden. Das strukturierte Esparsette-Heu ist mit einer geringen Menge an Rapsöl versetzt, daher staubarm und gilt auch als geeignet für Heustauballergiker.

Das geschnittene Esparsette-Heu ist warmluftgetrocknet und mit ein wenig Rapsöl versetzt (Foto: Hersteller).

Das geschnittene Esparsette-Heu ist warmluftgetrocknet und mit ein wenig Rapsöl versetzt (Foto: Hersteller).

Jungpferde, Sport- und Rennpferde, laktierende Stuten und Freizeitpferde werden mit Esparsette gut versorgt. Sie ist insbesondere ideal für Seniorpferde, kann aber auch bei schwerfuttrigen Pferden bzw. bei abgemagerten Tieren zum Einsatz kommen.

Tags: , ,
Trackback URL: http://www.horse-today.de/wp-trackback.php?p=141894

Hier klicken, um einen Kommentar zu schreiben