Owlient: Scheck über 25.000 Euro an Gut Aiderbichl

18. März 2010 | Von Redaktion | Kategorie: Tierschutz
rédéric Cremer, Vice President Operations bei Owlient, mit Maria, einem von Owlients Patenkind-Eseln, und Herrn Ehrengruber, Geschäftsführer Gut Aiderbichl, bei der Übergabe des Schecks der Community-Spenden (Foto: PR-COM/Owlient).

rédéric Cremer mit Maria, einem von Owlients Patenkind-Eseln, und Dieter Ehrengruber, Geschäftsführer Gut Aiderbichl, bei der Scheckübergabe der Community-Spenden (Foto: PR-COM/Owlient).

[Salzburg/Gut Aiderbichl, 16.03.2010/S. Koerber] Owlient, Anbieter des beliebten Browserspiels howrse, macht sich für Tiere stark. Frédéric Cremer, Vice President Operations bei Owlient, hat vergangene Woche einen Scheck über 25.000 Euro an Gut Aiderbichl übergeben. Das Geld haben die Spieler von howrse in Deutschland, Frankreich und den englischsprachigen Ländern gespendet.

Die Partnerschaft zwischen Gut Aiderbichl und Owlient besteht seit September 2008 und beinhaltet die Patenschaft für zwei Pferde und zwei Esel, die auf Gut Aiderbichl gepflegt werden. "Es ist uns ein grosses Anliegen, einen Bezug zwischen virtuellem Spiel und realer Welt zu haben, und uns liegt das Wohl der Tiere am Herzen. Wir sind sehr stolz, dass unsere Community diese Initiative mit soviel Engagement unterstützt."

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,
Trackback URL: http://www.horse-today.de/wp-trackback.php?p=21358

Hier klicken, um einen Kommentar zu schreiben