Heimkinder verzieren Hindernisse beim Internationalen Festhallen Reitturnier

10. November 2010 | Von Redaktion | Kategorie: Dressursport, Springsport

int-festhallen-turnier_Frankfurt_2010- Plakat[Frankfurt, Oktober 2010/(escon)] Wenn die Frankfurter Festhalle zum spektakulären Jahresausklang in einem außergewöhnlichen Ambiente erstrahlt, dann ist das, wie auch schon in den vergangenen Jahren, auch auf die Phantasie und Kreativität vieler hessischer Heimkinder zurückzuführen. Auf Initiative der ehemaligen Olympiasiegerin im Dressurreiten Ann Kathrin Linsenhoff, dekorieren bereits zum siebten Mal Heimkinder aus dem Rhein-Main-Gebiet Hindernisse des Springparcours, die dann beim Großen Preis am Sonntag, den 19. Dezember 2010, zum Einsatz kommen und bewundert werden dürfen.

Jedem teilnehmenden Kinderheim steht ein Hindernis zur Verfügung, welches ganz nach eigenen Vorstellungen und Ideen mit den unterschiedlichsten Bastelmethoden geschmückt und verziert werden kann. Dem Einfallsreichtum der Kinder sind hierbei keine Grenzen gesetzt und die Materialkosten werden vom Veranstalter des Internationalen Festhallen Reitturniers getragen. Das Publikum hat am Ende die ehrenvolle Aufgabe, das am schönsten gestaltete Hindernis in der Festhalle zu küren. Das Preisgeld von insgesamt 8000 Euro wird dann zwischen den fünf teilnehmenden Heimen der Platzierung nach aufgeteilt.

Seit 2004 ist dies ein jährlicher Höhepunkt für die Kinder, die dadurch selbst einmal die Chance bekommen, im Rampenlicht stehen zu dürfen. Neben dem präsentierten Spitzensport während des Reitturniers ist es den Organisatoren wichtig, mit dieser Aktion den ursprünglichen Weihnachtsgedanken einziehen zu lassen und den Kindern ein paar Stunden in einer spannenden und einzigartigen Atmosphäre zu schenken.

Socialize:
  • Twitter
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • Digg
  • Facebook
  • FriendFeed
  • LinkArena
  • MisterWong.DE
  • NewsVine
  • Yigg
  • StumbleUpon
  • Yahoo! Bookmarks
  • MySpace
  • Netvibes
  • Technorati
  • RSS
  • Print
Tags:
Trackback URL: http://www.horse-today.de/wp-trackback.php?p=39066

Hier klicken, um einen Kommentar zu schreiben