Gestüt Sprehe sichert sich internationalen Champion Gavi

12. März 2011 | Von Redaktion | Kategorie: Gestüte & Betriebe, Zucht

[Ahrensburg, den 08.03.2011/N. Stiller]. Der Hannoveraner Hengst Gavi blickt auf eine mustergültige Sportlaufbahn zurück. Unter Helena Weinberg und später unter Hilmar Meyer gewann der Schwarzbraune national wie international zahlreiche Siege in Großen Preisen und wurde auch im Nationenpreis erfolgreich eingesetzt. Seine Spitzenklasse belegt auch seine überragende Lebensgewinnsumme von knapp 200.000 Euro.

Gavi (Foto: Archiv Sprehe).

Gavi (Foto: Archiv Sprehe).

Mittlerweile 17-jährig wurde der Ausnahmehengst nun aus dem Sport verabschiedet und betritt erneut züchterisches Parkett. Bereits als Remontehengst zeugte Gavi auf der Station Vornholt eine gute Handvoll Nachkommen, darunter den gekörten Hengst Gavio, der mit Thomas Weinberg international erfolgreich ist. Gavi stammt ab von Graf Grannus, der selbst 20 gekörte Söhne und zahlreiche Nachkommen mit internationalen Erfolgen stellte. Muttervater Werther zählt bundesweit zu den erfolgreichsten (weil vielseitigsten) Vererbern und ist selbst „Hannoveraner Hengst des Jahres 1992“. Albert und Paul Sprehe sind stolz, mit Gavi einen der erfolgreichsten Hengste im internationalen Springsport in Benstrup aufstellen zu können: "Wir haben uns Gavi ganz gezielt für das Gestüt gesichert, da wir sicher sind, dass für die Züchter über das wertvolle G-Blut mit Grannus, einem der bedeutendsten Vererber Europas, ungeahnte Möglichkeiten entstehen."

Zugelassen ist der Hengst für Westfalen, Hannover, Oldenburg, Rheinland sowie für alle süddeutschen und alle Zuchtverbände der neuen Bundesländer.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Trackback URL: http://www.horse-today.de/wp-trackback.php?p=46941

Hier klicken, um einen Kommentar zu schreiben