Programmvorschau Equitana Open Air 2012

30. März 2012 | Von Redaktion | Kategorie: Messen

[Neuss (GER), 30-03-2012/M. Seidensticker]. Ob Dressur, Reining oder Speedpass, Working Equitation oder Voltigier Cup, Expertenforum oder Live-Training mit der mehrfachen Olympiasiegerin: Die Equitana Open Air zeigt vom 1. bis 3. Juni 2012 in Neuss das Beste aus der Welt des Pferde-Breitensports.

Mit dem ersten Working Equitation Cup geht in diesem Jahr ein weiterer Wettbewerb an den Start (Foto: Equitana/A. Müller).

Mit dem ersten Working Equitation Cup geht in diesem Jahr ein weiterer Wettbewerb an den Start (Foto: Equitana/A. Müller).

Fast 200 Veranstaltungen stehen an den drei Tagen auf dem Programm, darunter Wettbewerbe und Qualifikationen mit rund 1.000 Turnier- und Freizeitreitern, Rassepräsentationen, ein spannendes Showprogramm und jede Menge Fachwissen rund ums Pferd.

Reitsport in allen Facetten: Das Programm der Partnerverbände

Der Pferdesportverband Rheinland wird in Neuss mit Dressur- und Gelassenheitsprüfungen dabei sein und auf seinem Reitplatz außerdem verschiedene Allround-, Geschicklichkeits- und Spring-Wettbewerben veranstalten. Die Erste Westernreiterunion (EWU) Rheinland bestreitet ihre Wettbewerbe und Showeinlagen mit Western Pleasure, Western Horsemanship, Trail und Reining wieder auf dem eigenen Westernring. In den Wettbewerben des IPZV gehen in diesem Jahr 280 Teilnehmer in insgesamt 40 Prüfungen für Tölter, Vier- und Fünfgänger an den Start. Als zweiter aktiver Zuchtverband ist die IG Welsh wieder in Neuss mit Zuchtschauen, Sport-Prüfungen und einem Showprogramm dabei.

Copa Baroque - Dressurprüfungen für Barockpferde

Mit dem Copa Baroque bietet die Equitana Open Air auch den Fans von PRE, Lusitanos und Friesen ein spannendes Programm. Die Barockpferde präsentieren sich in Prüfungen der Klassen A bis S. Die Dressurprüfungen der Kl. A und L für Barockpferde finden am Freitag, den 1. Juni statt. Am Samstag, den 2. Juni zeigen sich die Vertreter der höheren Klassen mit Prüfungen auf M- und S-Niveau.

Voltigier Demo Cup

Nach der Premiere auf der Equitana Open Air vor zwei Jahren findet 2012 zum zweiten Mal der Voltigier Demo Cup statt. Organisiert wird der Cup erneut von Welt- und Europameister Kai Vorberg. Geplant ist ein Starterfeld von fünf Teams, die Qualifikation ist bereits im Gange. Das Finale findet am Sonntag, den 2. Juni um 13.00 Uhr statt.

Working Equitation Cup

Mit dem ersten Working Equitation Cup geht in diesem Jahr ein weiterer Wettbewerb an den Start. In Neuss präsentiert das Signum Showteam in einem Kurzwettkampf Ausschnitte aus den Wettkämpfen der Working Equitation. Zuerst zeigen die Reiter einzelne Elemente der Dressuraufgabe. Danach absolvieren die Teilnehmer die Trailhindernisse, die im Showring aufgestellt sind. Serienwechsel, Galopppirouetten und andere Lektionen der Klasse S gehören dabei zu den Anforderungen. Zum Schluss folgt noch der „Speed Trail", bei dem jeder Reiter den Parcours schnellstmöglich überwinden muss.

Promi-Reitstunden auf der Equitana Open Air

Von der mehrfachen Olympiasiegerin und Weltmeisterin Nicole Uphoff-Selke bis zu erfolgreichen Dressurreitern und Ausbildern wie Dr. Britta Schöffmann und Horst Becker - auf der Equitana Open Air gibt es Reitunterricht „live". In den öffentlichen Reitstunden auf dem Aktionsplatz und im Kompetenzring geben die Profis Fortgeschrittenen und Anfängern Hilfestellung und Tipps auf modernstem Niveau. Die beiden Live-Trainingsstunden von Nicole Uphoff, die von Equiva und Star Equipe präsentiert werden, finden am Samstag ab 18 Uhr auf dem Showplatz statt.

Expertenforum „Pferdegerecht"

Wie finde ich das beste Futter, welches ist der richtige Sattel, was gibt es beim Pferdekauf zu beachten? Mit seinem Kompetenzzentrum „pferdegerecht" hat der Ausbilder Horst Becker ein renommiertes Expertenforum geschaffen, das Reitern aller Reitweisen Hilfestellung zu vielen Fragen rund um pferdegerechtes Training, Haltung oder Pflege gibt. An allen drei Tagen wird Horst Becker mit dem Kompetenzzentrum wieder auf der Equitana Open Air in Neuss dabei sein und gemeinsam mit Ausbildern, Sattlern, Hufpflegern, Schmieden und Rechtsexperten den Besuchern hilfreiche Tipps geben.

Equitana Open Air at Night

Rund 50 Pferderassen tummeln sich täglich im Showring des Pferdefestivals in Neuss. Morgens und nachmittags zeigen die Aussteller ihre Pferde in bunten Schaubildern, dazwischen gibt es jede Menge Action und Lehrreiches. Nicht weniger vielfältig geht es am Abend bei der Equitana Open Air at Night zur Sache. Am Samstag, den 2. Juni 2012, können Besucher ab 20 Uhr einen Abend voller Show-Highlights genießen. So schickt der RSV Essen seine Voltigierabteilung, um Ausschnitte aus ihrem aktuellen Pflicht- und Kürprogramm zu zeigen, mit dem das Team im letzten Jahr die Voltigier Masterclass auf der Equitana 2011 gewann und an der Deutschen Meisterschaft teilnahm.

Der Natural Horsemanship Trainer Uwe Weinzierl lässt sein Pferd Veloz über Plastikplanen und Holzwippen gehen, spielt mit ihm Pferdefußball und reitet schließlich in flottem Tempo in den Pferdehänger. Mit einer Working Equitation Demo bringt das Signum Showteam danach die ursprüngliche Arbeitsreitweise der südeuropäischen Viehhirten in den Showring und zeigt Ausschnitte aus Trail- und Dressurlektionen, die mit zum Prüfungsrepertoire der Working Equitation gehören.

Die Jugendquadrille des Reitvereins Mülheim-Mintard entführt das Publikum, unterstützt durch viele weitere „wilde Tiere" im Gefolge, nach Madagaskar. Und für einen leuchtenden Abschluss sorgen am Ende der Feuerreiter Mitja Hinzpeter und sein Hengst Macchiato. Der Eintritt zu diesem Spektakel ist für alle Besucher der Equitana Open Air frei.

Shopping-Meile auf der grünen Wiese

Die Equitana Open Air ist nicht nur ein Eldorado für Reitsportler, sondern auch ein wahres Shoppingparadies. Mehr als 200 Aussteller laden zum Stöbern und Shoppen unter freiem Himmel ein. Das Sortiment reicht vom Zubehör für Pferd und Reiter bis zum Pferdeanhänger, vom Zaun bis zur Stalltechnik.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Trackback URL: http://www.horse-today.de/wp-trackback.php?p=74546

Hier klicken, um einen Kommentar zu schreiben