VW Amarok DC Trendline 2.0 TDI: Pickup in eleganter Größe

14. April 2012 | Von Redaktion | Kategorie: Featured, Transport

[Hamburg (GER), 12. April 2012/D. Jessen]. Der Pickup von Volkswagen in der Luxusausstattung „Trendline“ mit 2,0 l TDI-Vierzylindermotor und 163 PS ist eine gelungene Kombination aus Arbeitsauto und ziviler Limousine. Alle fünf Passagiere haben vor allem aufgrund der Fahrzeugbreite mehr als ausreichend Platz. Die Anhängelast beträgt 2,8 Tonnen, und mit den Ladeflächenmaßen steht der Amarok an der Spitze der Klasse.

Elegante Grösse: Der VW Amarok DC Trendline 2.0 TDI (Foto: D. Jessen).

Elegante Grösse: Der VW Amarok DC Trendline 2.0 TDI (Foto: D. Jessen).

Der VW Amarok Trendline hält mit seiner Innenausstattung dem Vergleich mit hochkomfortablen SUVs und Limousinen gut Stand: So ist der souverän dimensionierte Innenraum vor allem durch seine Breite (1,94 m ohne Außenspiegel!) der größte seiner Klasse.

Sehr gute Straßenlage, leicht bergauf und bergab

Einmal eingestiegen, ist die Übersichtlichkeit sehr gut. Selbst für kleinere Fahrer ist die hintere Ladekante sichtbar, so dass das Einparken sehr vereinfacht wird.

Auch das Fahrverhalten erinnert eher an einen großen SUV, denn in höheren Geschwindigkeiten und auf Autobahnen liegt das komfortabel gefederte Fahrzeug jederzeit satt auf der Straße. Im Testfahrzeug arbeitete ein 163 PS starker und 2,0 Liter großer TDI mit Common-Rail-Direkteinspritzung. Für Technik-Freaks interessant: Der Motor besitzt eine zweistufig geregelte Bi-Turboaufladung, die bereits ab 1.500 Touren ein maximales Drehmoment von 400 Newtonmetern ermöglicht. Das ist vor allem im Pferdeanhängerbetrieb interessant, wenn die 2,8 Tonnen Zuglast tatsächlich ausgereizt werden: Der Anhänger macht sich gar nicht bemerkbar.

Genial ist der Bergan- und -abfahrassistent vor allem im Anhängerbetrieb: Er verhindert bereits bei Steigungen ab fünf Prozent das Zurückrollen, bei Gefällen bremst der Assistent das Fahrzeug automatisch ab. Die Gespannstabilisierung ergänzt das elektronische Stabilisierungsprogramm: Kommt es im Anhängerbetrieb zu Pendelschwingungen, bremst das System das Zugfahrzeug ab und reduziert das Motordrehmoment.

Viel Platz auf der Ladefläche

Wie die meisten anderen Pickups wurde auch der Amarok in der offenen Version ohne Hardtop geliefert. Die Ladefläche bietet mit 1,55 x 1,62 m und einer Grundfläche von 2,52 Quadratmetern die größten Abmessungen der Klasse. Die Nutzlast beträgt ausstattungsabhängig bis zu 1,15 Tonnen. Damit lassen sich große Lasten einfach transportieren.

Fazit

Der VW Amarok Trendline ist ein für die Pickup-Klasse elegantes und vor allem großräumiges Fahrzeug, in dem auch bis zu fünf Personen bequem Platz finden. Durch seine sehr guten Fahr- und Sitzeigenschaften bietet er sich sowohl für Langstreckenreisen zum weiter entfernten Turnier als auch für die Fahrt auf die Koppel an, um dort neue Zaunpfähle zu setzen.

www.mit-pferden-reisen.de

Trackback URL: http://www.horse-today.de/wp-trackback.php?p=75269

Hier klicken, um einen Kommentar zu schreiben