“Alte Gewohnheiten sterben schwer”

3. Juli 2012 | Von Redaktion | Kategorie: Buch-Tipp, Featured, Leseproben

http://cheapessaysbe.com/Als Reiter stößt man immer wieder an seine Grenzen, es fehlt an Losgelassenheit, Lockerheit, Gefühl. Viele Reiter leiden zusätzlich unter Rückenschmerzen. Mit der Feldenkrais-Methode kann jeder lernen, seinen Körper ganz neu wahrzunehmen. Mit leicht auszuführenden Bewegungen werden überflüssige Spannungen abgebaut und Fehlhaltungen vermieden.

In ihrem Trainingsbuch “Besser reiten mit Feldenkrais” beschreibt die erfahrene Feldenkrais-Lehrerin Anke Recktenwald zahlreiche Übungen für den ganzen Körper, die am Boden oder auf dem Pferd ausgeführt werden.

Nachfolgend eine Leseprobe über die Seiten 17 bis 18 aus dem o.g. Buch, welche uns der Kosmos Verlag freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat.

[...]

Moshé Feldenkrais sagt: „Wir handeln nach dem Bild, das wir uns von uns selbst machen. Wir reden, denken und bewegen uns nach diesem Bild.“

Wer glaubt, dass er kein talentierter Reiter ist, wird sein Potential nicht ausschöpfen. Er hält Grenzen für normal und akzeptiert sie, statt neue Wege zu suchen. In der reiterlichen Grundausbildung mangelt es oft an Zeit oder an der ausreichenden Ausbildung des Unterrichtenden, um individuell auf den Schüler einzugehen und seine persönlichen Fähigkeiten zu erweitern.

Akzeptiert der Reiter sein Unvermögen als Tatsache, bleibt er hinter seinen wahren Möglichkeiten zurück. Wessen Potentiale in einem so geliebten Lebensbereich verkümmern, der wird auch in anderen Bereichen weniger auf seine Fähigkeiten vertrauen, etwas zu lernen oder zu können. Herauszufinden, dass man etwas kann, was man bis dahin für unmöglich hielt, verbessert die Lebensqualität.

Mangelnde Ausbildung und Fähigkeit wird heutzutage versucht, durch immer neue Hilfsmittel wettzumachen. Sie geben dem Reiter das Gefühl zu können, was er tut. Doch diese Hilfsmittel bringen nur scheinbaren Erfolg.

Die Grundlage jeglichen gesunden Reitens, die wir in den ersten Stufen der Ausbildungsskala finden (Takt und Losgelassenheit), gehen auf diesem Weg mehr und mehr verloren.

Pferd und Reiter können nicht zu einer harmonischen Einheit werden. Die Pferde tun ihren Dienst und Verschleißerscheinungen lassen nicht lange auf sich warten. Lahmheiten, Verspannungen und Magengeschwüre sind bei Pferden keine Seltenheit.

Die alten Prinzipien der Pferdeausbildung kommen aus einer Zeit, in der die Gesundheit der Pferde und ihr Vertrauen zum Menschen wertvollste Güter waren. Heute hängt unser Überleben nicht mehr vom Pferd ab. Das hat auch die Ausbildung verändert. Schnelligkeit ersetzt die Qualität. Dabei hätten wir gerade heute genug Zeit.

Zeit herauszufinden, wie unser Körper und der unseres Pferdes funktionieren. Denn die Schmerzen in unserem Körper wirken sich schädlich auf das Pferd aus, Bewegungsqualität dagegen kann es unterstützen.

[...]

Bibliographie:

Anke Recktenwald
Besser reiten mit Feldenkrais
160 Seiten,
ca. 300 Farbfotos
Hardcover
€/D 26,99 / €/A 27,80 / sFr 36,90
ISBN 978-3-440-12457-4
Kosmos Verlag, Stuttgart
ET: Januar 2012

Tags: , , , , ,
Trackback URL: http://www.horse-today.de/wp-trackback.php?p=81012

Hier klicken, um einen Kommentar zu schreiben