Heiter bis gruselig…

1. September 2012 | Von Redaktion | Kategorie: Buch-Tipp, Featured, Leseproben

wife website to find local sex offenders list matching matchingAls kleines Mädchen hat Annika viele Berufswünsche. Krankenschwester will sie werden, Putzfrau, Psychologin oder Raubtierdompteurin, vielleicht auch Schauspielerin. Dann findet sie den einen Beruf, der all das vereint: sie wird Tierarzthelferin. Von nun an besteht das Leben der liebenswerten, herrlich sarkastischen Erzählerin aus “HundeKatzeGraus” von Bettina Peters aus einer schier endlosen Abfolge bizarrer Ereignisse. Der Alltag in einer Tierarztpraxis, so viel wird bald klar, ist einfach alles andere als alltäglich. Kuriose Fälle fordern das Praxisteam zu menschlichen und fachlichen Höchstleistungen heraus.

Eine dieser Herausforderungen dokumentiert nachfolgende Leseprobe "Wissen ist Macht - oder: Von H-Milch und der i-Kuh", die uns die Autorin Bettina Peters freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat:

[...]

Wissen ist Macht

oder: Von H-Milch und der i-Kuh

Intelligenz ist nicht alles. Das sage ich mir immer wieder. Wer hat schon Lust auf einen zweiten Einstein, wenn der ständig mit Wissen protzt, in den Herausforderungen des Alltags eine Niete ist und zum Lachen in den Keller gehen würde, wenn er nicht so verdammt beschäftigt wäre? Dummheit ist keine Schande, und sowieso: Wer bestimmt eigentlich, wer schlau ist und wer nicht? Was man wissen sollte und welches Wissen man sich getrost sparen kann? Ist das Glück nicht vielleicht wirklich mit den Dummen? Und lachen die sich wohl jeden Tag scheckig darüber, dass die vermeintlich Schlauen das immer noch nicht gemerkt haben? Wer weiß das schon. Und überhaupt: Zu welchem Lager gehören Sie und ich? Ist das nicht alles auch ziemlich relativ? Gut, da gibt es diese Sache mit dem IQ. Wer hinter diesem Kürzel keine seltene Rinder-Rasse vermutet, verfügt sicherlich schon mal über ein Mindestmaß an selbigem – oder ist zumindest in Sachen Bildung nicht gänzlich jungfräulich. Aber seien wir doch mal ehrlich: Lustiger ist es meistens mit den anderen, eben denen mit den sprichwörtlich dickeren Kartoffeln. Und von denen trifft man auch in der Tierarztpraxis jede Menge.

Spätestens seit dem gleichnamigen Bestseller redet ganz Deutschland über die „Generation Doof“. Wenn Sie mich fragen, waren die Leute früher auch nicht schlauer. Ich denke da zum Beispiel an eine Frau Mitte Fünfzig, die eines Tages mit zwei gefundenen Katzenkindern bei uns auftauchte. Die Dame war ganz hingerissen von ihren Findlingen und nicht abgeneigt, sie zu behalten. Hilfsbereit und geschäftstüchtig wie ich nun mal bin, schenkte ich ihr mit den Worten „Damit sie groß und stark werden!“ einen Beutel Welpenfutter.

„Ach so, werden die noch größer?“, fragte sie mich überrascht, geradezu schockiert.

„Ja, ja“, antwortete ich, „die sind ja noch ganz klein.“

„Woran sehen Sie das denn?“, fragte die angehende Katzenmama fasziniert.

„An der Größe!“, antwortete ich wenig einfallsreich und sah enttäuscht, wie ihre Bewunderung für mein Fachwissen schon wieder schwand.

Ein besserer Grund fiel mir jetzt so spontan einfach nicht ein. Was war das denn überhaupt für eine Frage? Das sieht man halt! Ich war irritiert. Eben noch hatte ich mich so schlau gefühlt. Und jetzt das. Doch der Katzenmama schien die Antwort zu genügen.

„Was trinken die denn?“, fragte sie. „Kann ich denen Milch geben?“

„Am besten Wasser“, sagte ich. „Oder Sie kaufen etwas Katzenmilch. Von Kuhmilch können Katzen Durchfall bekommen.“

„Kein Problem“, antwortete sie und strahlte übers ganze Gesicht. „Wir haben zuhause sowieso immer nur H-Milch!“

Ungläubig starrte ich sie an und schluckte in letzter Sekunde das höfliche Lachen herunter, das sich seinen Weg an die Oberfläche bahnte. Das war kein Witz gewesen – das war grausame Realität! Wir haben nur H-Milch! Keine Q-Milch. Na, dann ist ja alles gut. Keine Durchfall-Gefahr für die Katzenkinder. Bloß ein kleines Restrisiko völliger Verblödung. Wer macht denn wohl die H-Milch? „H“ wie Hase, oder was? Klar. Wer Ostern bunte Eier legt, der gibt bestimmt auch Milch. Dass ich da noch nicht selber drauf gekommen bin! Ich kauf immer Q-Milch. „Q“ wie Qualle, schätze ich. Was es nicht alles gibt!

[...]

Weitere Informationen, Leseproben und Bestellmöglichkeiten unter www.hundkatzegraus.de

Socialize:
  • Twitter
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • Digg
  • Facebook
  • FriendFeed
  • LinkArena
  • MisterWong.DE
  • NewsVine
  • Yigg
  • StumbleUpon
  • Yahoo! Bookmarks
  • MySpace
  • Netvibes
  • Technorati
  • RSS
  • Print
Tags: ,
Trackback URL: http://www.horse-today.de/wp-trackback.php?p=85493

Hier klicken, um einen Kommentar zu schreiben